Ingolstadt schaut wieder nach oben

Thomas Pledl (l.) und Sonny Kittel (r.)

FC Ingolstadt - SpVgg Greuther Fürth 3:0

Ingolstadt schaut wieder nach oben

Nach drei sieglosen Spielen hat der FC Ingolstadt die Wende geschafft: Gegen die SpVgg Greuther Fürth gelang ein souveräner Heimsieg.

Der FC Ingolstadt überwand damit sein Zwischentief und hält Sichtkontakt zur Aufstiegszone. Nach nur einem Punkt aus den vorherigen drei Spielen feierte der Bundesliga-Absteiger im bayerischen Derby gegen den auswärts weiter sieglosen Abstiegskandidaten SpVgg Greuther Fürth durch ein 3:0 (1:0) den ersten Sieg nach der Winterpause.

Die "Schanzer" liegen damit nur noch vier Punkte hinter dem Tabellendritten Holstein Kiel. "Wir achten nicht auf die Tabelle, sondern schauen von Spiel zu Spiel und wollen unsere Leistung bringen. Dann sind wir nur schwer zu schlagen", sagte Ingolstadts Torjäger Sonny Kittel. Fürth dagegen verpasste am Samstag (03.02.2018) die Chance auf den zumindest vorübergehenden Sprung aus der Abstiegsregion.

Ingolstadt zurück in der Erfolgsspur

Sportschau | 02.02.2018 | 00:42 Min.

Fürth offensiv zu schwach

Ingolstadts vierter Heimsieg durch Treffer von Kittel (33. Minute), Alfredo Morales (70.) und Thomas Pledl (88.) war aufgrund der größeren Spielanteile verdient. Fürth tat in der Offensive deutlich zu wenig, um im elften Anlauf das erste Erfolgserlebnis auf fremden Plätzen feiern zu können. "Wir müssen mehr zeigen, als das, was wir heute gezeigt haben", meinte Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Doch Ingolstadt blieb ungeachtet des Erfolgs den Nachweis eines Aufstiegsanwärters schuldig. Die Mannschaft agierte zwar kontrolliert, ließ aber im Angriff weitgehend jegliche Durchschlagskraft vermissen.

Ingolstadt reist am nächsten Sonntag ins Erzgebirge nach Aue, während Fürth am selben Tag Dynamo Dresden empfängt.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 21. Spieltag 2017/2018

Samstag, 03.02.2018 | 13.00 Uhr

Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Nyland – Levels, Matip, Wahl (26. T. Schröck), Gaus – Träsch – Thalhammer (67. Ebert), Morales – Pledl, Kutschke (65. Mo. Hartmann), Kittel

3
Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Narey, Maloca, M. Caligiuri, Max. Wittek – Gugganig, Sontheimer (46. Bech) – Reese, Green, Raum (73. Steininger) – Dursun

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kittel (33.)
  • 2:0 Morales (70.)
  • 3:0 Pledl (88.)

Strafen:

  • gelbe Karte Levels (3 )

Zuschauer:

  • 9.658

Schiedsrichter:

  • Sven Jablonski (Bremen)

Stand: Samstag, 03.02.2018, 14:53 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 03.02.2018, 13:50

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.1. FC Nürnberg2344
2.Fort. Düsseldorf2444
3.Holstein Kiel2337
4.MSV Duisburg2437
5.Jahn Regensburg2436
 ...  
16.VfL Bochum2326
17.SV Darmstadt 982322
18.1. FC K´lautern2421
Darstellung: