Terodde hält Bochum im Aufstiegsrennen

 VfL Bochum - SV Sandhausen

VfL Bochum - SV Sandhausen 3:2

Terodde hält Bochum im Aufstiegsrennen

Fast hätte der VfL Bochum gegen Sandhausen einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt. Doch dann behielt der Top-Torjäger des Zweitligisten vom Elfmeterpunkt aus die Nerven.

Simon Terodde verwandelte am Samstag (27.02.16) in der 79. Minute einen Foulelfmeter und bescherte Bochum damit einen 3:2 (2:0)-Sieg gegen den SV Sandhausen.

Thomas Eisfeld (10.) und Terodde (21.) hatten die Gastgeber vor 12.209 Zuschauern früh mit 2:0 in Führung gebracht. Dominik Stolz (64.) und Aziz Bouhaddouz (72.) glichen für die Sandhäuser aus. In der Schlussphase foulte dann Tim Kister Terodde im Strafraum. Der Gefoulte trat selbst zum fälligen Elfmeter an und traf zum Sieg und zu seinem zwölften Saisontor. Nur der Freiburger Nils Petersen (16) hat in der 2. Bundesliga mehr Treffer erzielt.

Patrick Fabian tritt über den Ball

Bis zum ersten Gegentreffer hatten die Bochumer mit einer souveränen Vorstellung das Geschehen auf dem Feld im Griff. Nach einem Freistoß von Eisfeld und einer unglücklichen Abwehr von Torhüter Marco Knaller vergab Tim Hoogland aus kurzer Distanz die Chance zum 3:0 (48.). Plötzlich kippte die Partie, beim 2:2 leistete Bochums Abwehrspieler Patrick Fabian Mithilfe, als er über den Ball trat. Doch Bochum schaltete noch einmal einen Gang hoch.

"Die ersten 20, 25 Minuten waren sehr gut. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir zu viel im Stand gespielt. Wir haben nur reagiert", sagte VfL-Trainer Gertjan Verbeek. Sandhausens Coach Alois Schwarz urteilte: "In der ersten Halbzeit waren wir zu ängstlich, zu passiv. Dann hat die Mannschaft eine gute Moral gezeigt. Aufgrund des gesamtes Spiels war der VfL-Sieg verdient."

Siebtes Spiel ohne Niederlage

Mit dem dritten Heimsieg in Folge wahrt der VfL Bochum seine Aufstiegschancen. Die Westfalen liegen als Tabellenvierter nach sieben Spielen in Serie ohne Niederlage fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz, den der 1. FC Nürnberg belegt. Sandhausen steht nach nur einem Sieg aus den letzten acht Spielen im Tabellenmittelfeld.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 23. Spieltag 2015/2016

Samstag, 27.02.2016 | 13.00 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel – Hoogland (76. Mlapa), Losilla – Bulut, Eisfeld, Terrazzino (59. Haberer) – Terodde

3
Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Knaller – Klingmann, Kister, D. Schulz, Schaaf – Kulovits (77. Bieler), Linsmayer – Stolz, Pledl (85. Kuhn), Vollmann (65. Jovanovic) – Bouhaddouz

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Eisfeld (10.)
  • 2:0 Terodde (21.)
  • 2:1 Stolz (64.)
  • 2:2 Bouhaddouz (72.)
  • 3:2 Terodde (78./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Kulovits (9 )
  • gelbe Karte Fabian (7 )

Zuschauer:

  • 12209

Schiedsrichter:

  • Guido Winkmann (Kerken)

dpa/sid | Stand: 27.02.2016, 16:34

2. Bundesliga | Tabelle

Rang Team S P
1. 1. FC Heidenheim 0 0
1. 1. FC K'lautern 0 0
1. 1. FC Nürnberg 0 0
1. Union Berlin 0 0
1. Arm. Bielefeld 0 0
  ...    
1. VfB Stuttgart 0 0
1. VfL Bochum 0 0
1. Würzbur. Kickers 0 0
Darstellung: