Bochum dreht Kellerduell gegen Darmstadt

Bochums Anthony Losilla (l.) gegen Darmstadts Slobodan Medojevic

VfL Bochum - SV Darmstadt 98 2:1

Bochum dreht Kellerduell gegen Darmstadt

Der VfL Bochum hat trotz eines Rückstandes drei wichtige Punkte gegen den Abstieg geholt und das Kellerduell in der 2. Liga gegen den SV Darmstadt 98 mit 2:1 (0:0) für sich entschieden. Es war der erste Sieg im Jahr 2018 und gleichzeitig der erste unter Interimstrainer Heiko Butscher.

Nur zwei Tage nach der Entlassung von Sportvorstand Christian Hochstätter und Trainer Jens Rasiejewski siegte der VfL letztendlich aufgrund der besseren Torgelegenheiten verdient.

Der neue Sportvorstand Sebastian Schindzielorz war am Freitag (09.02.2018) vor allem auch von der Unterstützung von der Tribüne angetan: "Wir haben heute hier einen tollen Abend in Bochum erlebt. Man kann sich das besser nicht wünschen. Den Druck habe ich schon gemerkt. Ich bin stolz auf die Jungs und stolz auf die Fans auf der Tribüne"

Schindzielorz - "Den Abend genießen und ab morgen wieder anpacken"

Sportschau | 09.02.2018 | 02:02 Min.

Holland trifft ins eigene Tor

Lukas Hinterseer (66. Minute) und ein Eigentor von Darmstadts Fabian Holland (69.) sorgten für die ersten beiden Bochumer Tore im neuen Jahr und das erste Erfolgserlebnis nach zuletzt vier Niederlagen in Serie. Die "Lilien", die zunächst durch Romain Brégerie (61.) in Fürung gegangen waren, stecken als Tabellensechzehnter weiter tief im Abstiegskampf. Bochum kletterte durch den Erfolg mit 26 Punkten auf Rang 13, Bundesliga-Absteiger Darmstadt muss mit 22 Zählern immer mehr den Absturz in die Drittklassigkeit befürchten.

14.520 Zuschauer sahen zunächst eine zähe Partie, die erst nach dem Seitenwechsel besser wurde. Nach einer Ecke von Standardspezialist Tobias Kempe brachte Brégerie die bis dahin ungefährlichen Gäste zunächst in Führung. Bochums Kevin Stöger scheiterte mit einem sehenswert getretenen Freistoß am glänzend parierenden "Lilien"-Torwart Daniel Heuer Fernandes.

Nur wenige Sekunden später glich Hinterseer nach einer schönen Einzelleistung von Stöger mit seinem sechsten Saisontor aus, ehe Holland mit einem Flugkopfball unglücklich aber sehenswert ins eigene Tor traf.

Bochum will ins Mittelfeld

Bochum ist am nächsten Freitag nun zu Gast in Heidenheim - bei einem Sieg wäre zumindest vorerst der Anschluss an das Mittelfeld wieder hergestellt. Darmstadt reist am Samstag nach Bielefeld.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 22. Spieltag 2017/2018

Freitag, 09.02.2018 | 18.30 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gyamerah, Fabian, Hoogland, Danilo Soares – Losilla (64. Serra), Tesche – Sam, Stöger, R. Kruse (90.+2 Celozzi) – Hinterseer (89. Wurtz)

2
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Heuer Fernandes – Großkreutz, Bregerie, Sulu, Holland – Y. Stark (84. Rosenthal), Medojevic – T. Kempe, Jones (70. Sirigu) – Ji – Platte (79. A. Sobiech)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Bregerie (61.)
  • 1:1 Hinterseer (66.)
  • 2:1 Holland (69./Eigentor)

Strafen:

  • gelbe Karte Losilla (3 )
  • gelbe Karte Hinterseer (2 )
  • gelbe Karte Holland (4 )

Zuschauer:

  • 14.520

Schiedsrichter:

  • Rene Rohde (Rostock)

Stand: Freitag, 09.02.2018, 20:24 Uhr

sid/red | Stand: 09.02.2018, 20:26

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.1. FC Nürnberg2344
2.Fort. Düsseldorf2344
3.Holstein Kiel2337
4.SV Sandhausen2335
5.Arm. Bielefeld2334
 ...  
16.Greuther Fürth2324
17.SV Darmstadt 982222
18.1. FC K´lautern2218
Darstellung: