Kein Befreiungsschlag für Wolfsburg und Mainz

Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt (M.) und sein Mainzer Gegenüber Sandro Schwarz (l.)

VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 1:1

Kein Befreiungsschlag für Wolfsburg und Mainz

Martin Schmidt hat gegen seinen Ex-Verein den ersten Sieg als Trainer des VfL Wolfsburg verpasst. Der neue Coach des niedersächsischen Fußball-Bundesligisten erlebte am Samstag (30.09.2017) ein 1:1 (0:0) gegen den FSV Mainz 05.

Der Nachfolger von Andries Jonker bleibt damit zwar nach drei Partien ungeschlagen, aber auch ohne Sieg. Die Wolfsburger kamen vor 24.352 Zuschauern dank des Tores von Josuha Guilavogui (55. Minute) zu einem Zähler. Für Mainz traf Yoshinori Muto (74.) zum Ausgleich. Mainz verpasste damit ebenfalls einen Befreiungsschlag, holte aber immerhin den ersten Auswärtspunkt der Saison.

Schmidt zeigte sich nach der Partie nicht zufrieden: "Von den Ressourcen muss mehr drin sein. Das müssen wir rauskitzeln", sagte er in der Sportschau. Sein mit Schmidt befreundeter Trainerkollege Sandro Schwarz kommentierte: "Es war ein sehr intensives Spiel. Jetzt werden wir uns alles Gute wünschen und dann sehen wir uns im Rückspiel wieder."

Schwaches Bundesliga-Niveau

Schmidt sah, wie sein vor zwei Wochen übernommenes Team weiterhin große Probleme offenbarte. Der VfL zeigte - wie der Gast - eine Partie auf schwachem Bundesliga-Niveau. Gegen Schmidts ehemalige Mannschaft konnten sich die Wolfsburger in der Offensive viel zu selten durchsetzen. Ärgern musste der Coach sich zudem über die Gelb-Rote Karte für Paul-Georges Ntep in der Nachspielzeit.

Klug dirigiert von Mannschaftskapitän Stefan Bell, hatte Mainz lange Zeit wenig Mühe, die schematisch vorgetragenen Attacken des VfL abzuwehren. Besonders enttäuschend auf beiden Seiten war das schnelle Umschaltspiel, fast jede Konterattacke endete mit einem Fehlpass ins Nichts.

Chancen Mangelware

Chancen blieben Mangelware: Bei der besten Mainzer Gelegenheit rettete VfL-Tormann Koen Casteels gegen Muto (25.), der nach feinem Pass von Fabian Frei allein vor dem Tor auftauchte. Der ehemalige Mainzer Yunus Mali sorgte mit einem technisch schwierigen Schuss für Wolfsburgs einzige Chance der ersten Halbzeit (39.).

Yunus Malli - "Unentschieden ein bisschen zu wenig"

Sportschau | 30.09.2017 | 01:39 Min.

Mit mehr Offensivdrang kamen die Platzherren dann aus der Kabine. Sieben Minuten nach Wiederbeginn erstarb den 24.352 Zuschauern der Torschrei auf den Lippen: Stoßstürmer Divock Origi verzog knapp. 120 Sekunden später durften die Besucher den Jubel dann nachholen, als Guilavogui traf.

Führungstreffer belebt die Partie

Der Treffer belebte die bis dahin träge dahinplätschernde Partie. Beide Teams gingen mehr ins Risiko und die Zahl der Strafraumaktionen schnellte nach oben. Dabei war VfL-Keeper Casteels mehrfach gefordert, dann aber gegen den platzierten Kopfball von Muto machtlos.

Nach der Länderspielpause muss Wolfsburg am Sonntag (15.10.2017) nach Leverkusen reisen. Die Mainzer empfangen am Tag davor den Hamburger SV.

Fußball · Bundesliga · 7. Spieltag 2017/2018

Samstag, 30.09.2017 | 15.30 Uhr

Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Casteels – Verhaegh, Tisserand, Uduokhai, Itter – Camacho, Guilavogui (80. Bazoer) – Malli, Didavi (79. Ntep), Blaszczykowski – Origi (84. Osimhen)

1
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Adler – Brosinski, Diallo, Bell, Donati – Gbamin – Latza, Frei (59. Maxim) – Öztunali (84. Onisiwo), Muto, de Blasis (68. V. Fischer)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Guilavogui (55.)
  • 1:1 Muto (74.)

Strafen:

  • gelbe Karte Guilavogui (1 )
  • gelbrote Karte Ntep (90.+2/Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Malli (1 )
  • gelbe Karte Bell (4 )
  • gelbe Karte Öztunali (2 )
  • gelbe Karte Donati (1 )
  • gelbe Karte Latza (3 )

Zuschauer:

  • 24352

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Stand: Samstag, 30.09.2017, 17:28 Uhr

Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 2 3
Ecken 5 6
Abseits 0 1
gewonnene Zweikämpfe 113 85
verlorene Zweikämpfe 85 113
gewonnene Zweikämpfe 57,07 % 42,93 %
Fouls 7 19
Ballkontakte 627 558
Ballbesitz 52,91 % 47,09 %
Laufdistanz 114,72 km 114,58 km
Sprints 213 200
Fehlpässe 89 67
Passquote 79,68 % 82,23 %
Flanken 10 4
Alter im Durchschnitt 25 Jahre 26,3 Jahre

Stand: 30.09.2017, 17:40

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München1535
2.RB Leipzig1527
3.FC Schalke 041526
4.Bor. M´gladbach1525
5.Bayer Leverkusen1524
 ...  
16.SC Freiburg1515
17.Werder Bremen1514
18.1. FC Köln153
Darstellung: