Ingolstadt trotz großen Kampfes abgestiegen

SC Freiburg - FC Ingolstadt 1:1 (1:1)

Ingolstadt trotz großen Kampfes abgestiegen

Der FC Ingolstadt ist nicht mehr zu retten, die Schanzer stehen als zweiter Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Beim SC Freiburg kämpfte Ingolstadt zwar von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff um die Chancen auf den Klassenerhalt. Doch ein 1:1 (1:1) war am Ende zu wenig. Bei vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ist der Abschied aus Liga 1 im letzten Saisonspiel nicht mehr zu verhindern.

Nach der glücklichen Führung für Freiburg durch Maximilian Philipp (31.) gelang Dario Lezcano (43.) zwar noch vor der Pause der verdiente Ausgleich. Ein weiterer Treffer wollte dem FCI trotz bester Möglichkeiten im ausverkauften Schwarzwald-Stadion aber nicht mehr gelingen.

Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis sah einen engagierten Auftritt seiner Elf: Von Beginn an setzte der FCI die Hausherren durch agressives Anlaufen unter Druck und spielte offensiv nach vorne. Der SCF wirkte überrascht: Nach nur 105 Sekunden gab Pascal Groß den ersten, durchaus gefährlichen Torschuss ab.

Ingolstadt steigt ab

Sportschau | 12.05.2017 | 06:35 Min.

Philipp nutzt Fehler von Bregerie zur Führung

In einer hektischen und zeitweise sehr ruppigen Partie blieb Ingolstadt auch in der Folge das Team mit dem größeren Vorwärtsdrang, bei Freiburg lief dagegen vor allem im Spielaufbau wenig zusammen. Doch dann nutzte Philipp nach einem langen Ball einen Fehler von FCI-Verteidiger Romain Bregerie eiskalt aus.

Der Rückstand brachte Ingolstadt nur kurz aus dem Tritt. Noch vor der Pause belohnten sich die Schanzer für ihren engagierten Auftritt: Marcel Tisserand rannte mit dem Ball am Fuß von der Mittellinie bis in den Strafraum. Seinen Versuch parierte SC-Keeper Alexander Schwolow noch, gegen den Abstauber-Kopfball von Lezcano aber war er chancenlos.

Ingolstadt lässt viele Chancen liegen

Nach der Pause kam Freiburg besser aus der Kabine. Die Hausherren hatten unmittelbar nach Wiederanpfiff eine Doppelchance zur erneuten Führung, doch weder Florian Niederlechner noch Janik Haberer trafen. Danach übernahm Ingolstadt wieder das Kommando und kam zu besten Gelegenheiten.

Schwolow: "Wollen natürlich in die Europa League"

Sportschau | 12.05.2017 | 00:27 Min.

In der 53. Minute stand FCI-Stürmer Mathew Leckie vor Schwolow und scheiterte, nach 60 Minuten klärte Schwolow einen Kopfball von Almog Cohen zur Ecke, sechs Minuten später zielte Cohen aus der Distanz knapp vorbei. Freiburg brachte noch Top-Joker Nils Petersen, aber ein Treffer fiel nicht mehr.

Matip: "Dieser Abstieg war absolut verhinderbar"

"Wir haben einen tollen Auftritt gemacht, aber den Ball nicht ein zweites Mal hinter die Linie gebracht", stellte Kapitän Marvin Matip enttäuscht fest. "Dieser Abstieg war absolut verhinderbar. Man fällt in ein Loch." Trainer Walpurgis, der nach dem Abpfiff von Spieler zu Spieler eilte, um sie zu trösten, sprach seiner Mannschaft "ein Riesenkompliment" aus: "Das Team ist großartig, das sind tolle Menschen", sagte Walpurgis. "Am Ende haben uns vielleicht zwei, drei Spiele mehr gefehlt."

Für Freiburgs Coach Christian Streich war es nach eigener Aussage "eine komische Situation": "Ingolstadt hätte mit etwas Glück gewinnen können, nun steigen sie ab", sagte Streich und versuchte Trost zu spenden. "Es kommen auch wieder gute Erlebnisse." Für ihn und sein Team geht es am letzten Spieltag bei Bayern München noch um den Einzug in die Europa League. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, auf den 1. FC Köln auf Rang sieben hat Freiburg zwei Punkte Vorsprung.

Fußball · Bundesliga · 33. Spieltag 2016/2017

Samstag, 13.05.2017 | 15.30 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Schwolow – Ignjovski, Gulde, M.-O. Kempf, Günter – Bulut (57. Grifo), Höfler, Abrashi, Haberer – Philipp (75. P. Stenzel), Niederlechner (63. Petersen)

1
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Hansen – Matip, Bregerie, Tisserand – Hadergjonaj (62. Kittel), Cohen, Roger (62. Morales), Suttner (87. A. Jung) – Groß, Leckie – Lezcano

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Philipp (31.)
  • 1:1 Lezcano (43.)

Strafen:

  • gelbe Karte Hadergjonaj (6 )
  • gelbe Karte Roger (6 )
  • gelbe Karte Lezcano (3 )
  • gelbe Karte Gulde (2 )
  • gelbe Karte Abrashi (3 )

Zuschauer:

  • 24.000

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Stand: Samstag, 13.05.2017, 17:34 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 9
Ecken 4 3
Abseits 3 3
gewonnene Zweikämpfe 109 112
verlorene Zweikämpfe 112 109
gewonnene Zweikämpfe 49,32 % 50,68 %
Fouls 17 27
Ballkontakte 552 509
Ballbesitz 52,03 % 47,97 %
Laufdistanz 108,13 km 107,02 km
Sprints 130 156
Fehlpässe 117 101
Passquote 62,97 % 64,06 %
Flanken 7 9
Alter im Durchschnitt 24,9 Jahre 27,3 Jahre

Thema in: Sportschau, Samstag, 13.5., 18 Uhr

Fußball · Bundesliga · 33. Spieltag 2016/2017

Samstag, 13.05.2017 | 15.30 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Schwolow – Ignjovski, Gulde, M.-O. Kempf, Günter – Bulut (57. Grifo), Höfler, Abrashi, Haberer – Philipp (75. P. Stenzel), Niederlechner (63. Petersen)

1
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Hansen – Matip, Bregerie, Tisserand – Hadergjonaj (62. Kittel), Cohen, Roger (62. Morales), Suttner (87. A. Jung) – Groß, Leckie – Lezcano

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Philipp (31.)
  • 1:1 Lezcano (43.)

Strafen:

  • gelbe Karte Hadergjonaj (6 )
  • gelbe Karte Roger (6 )
  • gelbe Karte Lezcano (3 )
  • gelbe Karte Gulde (2 )
  • gelbe Karte Abrashi (3 )

Zuschauer:

  • 24.000

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Stand: Samstag, 13.05.2017, 17:34 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 9
Ecken 4 3
Abseits 3 3
gewonnene Zweikämpfe 109 112
verlorene Zweikämpfe 112 109
gewonnene Zweikämpfe 49,32 % 50,68 %
Fouls 17 27
Ballkontakte 552 509
Ballbesitz 52,03 % 47,97 %
Laufdistanz 108,13 km 107,02 km
Sprints 130 156
Fehlpässe 117 101
Passquote 62,97 % 64,06 %
Flanken 7 9
Alter im Durchschnitt 24,9 Jahre 27,3 Jahre

dps/sid | Stand: 13.05.2017, 18:32

Mehr zu den Vereinen

Darstellung: