Mainz 05 feiert ersten Sieg des Jahres

Jairo mit dem Elfmeter zum 2:0

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:0

Mainz 05 feiert ersten Sieg des Jahres

Der 1. FSV Mainz 05 hat in die Spur zurückgefunden. Gegen den FC Augsburg feierten die Rheinhessen mit einem 2:0 (1:0) den ersten Bundesligasieg des Jahres.

Jhon Cordoba kam von der linken Seite, Marwin Hitz aus seinem Tor geeilt. Der Mainzer Stürmer war schneller als der Augsburger Torwart und schoss den Ball an ihm und auch am Tor vorbei. In derselben Sekunde rauschte Hitz in Cordoba hinein, brachte ihn zu Fall und damit seine Mannschaft endgültig auf die Straße der Verlierer.

Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied zurecht auf Elfmeter. Jairo Samperio zielte flach in die Mitte, Hitz flog in die rechte Ecke. nach 63 Minuten stand es damit 2:0 für die Mainzer. Das war zuviel für die Augsburger, die sich am Freitagabend (10.02.17) schwach wie lange nicht mehr präsentierten. "Das war ein schwaches Spiel von uns. Wir sind nie richtig reingekommen", sagte Hitz beim Fernsehsender sky.

Krkic erstmals in der Startelf

Drei Siege hatten sie eingefahren. Doch von einem Schwung war schon in der ersten Halbzeit wenig zu sehen. Die Mainzer, die keines der vorangegangenen vier Spiele gewonnen hatten, waren die klar bessere Mannschaft.

Bojan Krkic, der im Winter von Stoke City ausgeliehen wurde, stand erstmals in der Startelf der Rheinhessen. Er brachte Schwung in die Offensivaktionen und suchte selbst den Abschluss. Das 1:0 gelang jedoch Levan Öztunali, der eine schöne Vorarbeit von Cordoba per Kopfball zu seinem dritten Saisontreffer nutzte. Trainer Martin Schmidt zeigte sich von dem Konter begeistert: "Das war wieder Mainz 05."

Kaum Gegenwehr von den Augsburgern

Nur etwa 23.000 Zuschauer waren bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ins Stadion gekommen. Sie sahen vor der Pause kaum einen gefährlichen Angriff der Augsburger.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte die Mannschaft von Trainer Manuel Baum kaum Gegenwehr. Die Mainzer kontrollierten das Spiel und standen in der Defensive sicher. Die Gefahr, ein Tor zu kassieren, war äußerst gering.

Für die Augsburger geht es schon am Freitag (17.02.17) gegen Bayer Leverkusen weiter. Mainz hat einen Tag später erneut ein Heimspiel. Der SV Werder Bremen wird dann zu Gast sein.

Fußball · Bundesliga · 20. Spieltag 2016/2017

Freitag, 10.02.2017 | 20.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Lössl – Donati, Bell, Ramalho, Brosinski – Latza, Gbamin – Öztunali, Bojan (70. Muto), Samperio (90. de Blasis) – Cordoba (90. Seydel)

2
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Max (90. Usami) – Baier – Schmid (46. Teigl), Rieder, Ji (46. Hal. Altintop), Stafylidis – Bobadilla

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Öztunali (31.)
  • 2:0 Samperio (62./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Latza (2 )
  • gelbe Karte Hitz (1 )
  • gelbe Karte Hinteregger (4 )
  • gelbe Karte Gouweleeuw (4 )

Zuschauer:

  • 23.371

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand: Freitag, 10.02.2017, 22:27 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 2 0
Schüsse aufs Tor 4 6
Ecken 6 2
Abseits 1 0
gewonnene Zweikämpfe 92 113
verlorene Zweikämpfe 113 92
gewonnene Zweikämpfe 44,88 % 55,12 %
Fouls 9 13
Ballkontakte 622 658
Ballbesitz 48,59 % 51,41 %
Laufdistanz 122,33 km 119,36 km
Sprints 214 191
Fehlpässe 106 108
Passquote 72,75 % 74,77 %
Flanken 8 11
Alter im Durchschnitt 25,1 Jahre 27,3 Jahre

red/sid | Stand: 10.02.2017, 22:18

Darstellung: