Arbeitssieg für Aufsteiger FCI

Moritz Hartmann (r.) setzt sich gegen Ja-Cheol Koo durch

Arbeitssieg für Aufsteiger FCI

Mit einer zu passiven Vorstellung hat der FC Augsburg in der Bundesliga seinen ersten Rückrundensieg leichtfertig vergeben. Die Schwaben ließen im Derby bei Aufsteiger FC Ingolstadt eine Führung ungenutzt und verloren mit 1:2 (1:0).

Moritz Hartmann sorgte per Foulelfmeter (85.) für den Erfolg der Schanzer. Ingolstadt verbesserte sich mit nunmehr 26 Punkten in die obere Tabellenhälfte und hat ein komfortables Polster auf die Abstiegszone. "Wir sind sehr griffig aus der Pause gekommen und haben viel investiert", sagte FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl. "Vor einer Woche haben wir in Dortmund für viel, viel mehr nichts bekommen, das ist schon bitter für Augsburg. Kein Mensch hatte es auf der Rechnung, dass wir im Mittelfeld mitschwimmen."

Die Elf von FCA-Trainer Markus Weinzierl kassierte damit nach sieben Ligaspielen wieder eine Niederlage und einen deftigen Rückschlag. Dank eines Traumtores von Konstantinos Stafylidis lagen die Augsburger schon in der 14. Minute vorne: Der Direktschuss des Griechen aus gut 20 Metern schlug unhaltbar im rechten Winkel ein. Stafylidis' erstes Bundesliga-Tor war zugleich der erste FCA-Treffer in der Rückrunde. FCI-Kapitän Marvin Matip (59.) glich per Kopf aus.

Hitzige Gemüter beim kleinen Derby

Insgesamt war die Partie das erwartet hitzige und körperbetonte Kampfspiel. Die Führung ermöglichte es dem FCA, aus einer kompakten Abwehr zu agieren. Dominik Kohr vertrat den gesperrten (und verletzten) Daniel Baier ordentlich. Die Gastgeber taten sich in Rückstand liegend zunächst schwer, Torgefahr zu erzeugen. Dies gelang beinahe nur nach Standardsituationen. Roger verfehlte das Tor nach einem Freistoß von Pascal Groß knapp (22.). Und Kapitän Marvin Matip hatte Pech, dass sein platzierter Schuss aus der Drehung noch auf der Torlinie geklärt werden konnte (38.).

Nach der Pause war Augsburg zwar aktiver, legte aber kaum Torchancen nach. Der unermüdliche FCI belohnte sich nach einem weiteren ruhenden Ball: Nach einer Ecke von Groß landete der Ball über eine Kopfballstafette von Roger und Matip im Augsburger Tor. Begnügen mochte sich kein Team mit einem Punkt. Ingolstadts Dario Lezcano schoss aus aussichtsreicher Position im Strafraum jedoch über das Tor (68.). Nach einem Zweikampf des Augsburgers Jan Moravek mit Pascal Groß erfolgte der harte Elfer-Pfiff des Schiedsrichters. Hartmann nahm wie stets nur einen Schritt Anlauf, verlud FCA-Keeper Marwin Hitz - und Ingolstadt bejubelte wenig später auch den wertvollen Derbysieg.

"Ein 1:1 wäre das einzig vernünftige Ergebnis gewesen. Wie der Schiri da auf Elfmeter entscheiden kann, dafür fehlt mir jedes Verständnis", haderte Gästecoach Weinzierl. "Unsere Serie wurde mit einem Pfiff kaputtgemacht. Das ist eine unheimlich bittere Niederlage, ein Schlag, der uns zurückwirft."

Großes Bayern-Derby

Am kommenden Samstag gastiert Ingolstadt beim VfL Wolfsburg, bevor einen Tag später der FC Augsburg zum nächsten Derby den FC Bayern München empfängt.

Fußball · Bundesliga · 20. Spieltag 2015/2016

Samstag, 06.02.2016 | 15.30 Uhr

Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Özcan – da Costa, Matip, Hübner, Bauer – Groß, Roger, Christiansen (60. Morales) – Lezcano (90. Hinterseer), Hartmann (88. Multhaup), Leckie –

2
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Stafylidis – Kohr, Koo – Esswein (70. Finnbogason), Ji (61. Moravek), Caiuby – Bobadilla (81. Feulner)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Stafylidis (15.)
  • 1:1 Matip (59.)
  • 2:1 Hartmann (85./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Verhaegh (7 )
  • gelbe Karte Caiuby (6 )
  • gelbe Karte Groß (6 )
  • gelbe Karte Feulner (4 )
  • gelbe Karte Lezcano (1 )

Zuschauer:

  • 15356

Schiedsrichter:

  • Michael Weiner (Ottenstein)
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 3 2
Ecken 8 3
Abseits 1 9
gewonnene Zweikämpfe 124 100
verlorene Zweikämpfe 100 124
gewonnene Zweikämpfe 55,36 % 44,64 %
Fouls 16 22
Ballkontakte 510 610
Ballbesitz 45,54 % 54,46 %
Laufdistanz 111,62 km 109,14 km
Sprints 217 184
Fehlpässe 100 103
Passquote 64,66 % 73,25 %
Flanken 9 6
Alter im Durchschnitt 25,5 Jahre 27,3 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 06.02.2016, 17:25

Darstellung: