Gladbach erneut mit spätem Sieg

Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach 1:2

Gladbach erneut mit spätem Sieg

Dank Joker Ibrahima Traore hält Borussia Mönchengladbach vor dem "Endspiel" um die direkte Champions-League-Qualifikation weiter alle Trümpfe in der Hand.

Traore erzielte beim 2:1 (1:1)-Auswärtssieg gegen Hertha BSC in der 85. Minute den Siegtreffer für die überlegenen Gäste aus Mönchengladbach, die damit wie am vergangen Spieltag gegen Wolfsburg spät die drei Punkte sicherten. "Es war ein sehr, sehr hartes Stück Arbeit", gab Gladbach-Trainer Lucien Favre zu: "Es war schwer, aber verdient. Wir haben das Spiel kontrolliert."

Borussia liegt vor dem direkten Vergleich mit Bayer 04 Leverkusen am 32. Spieltag weiter zwei Punkte vor dem direkten Konkurrenten auf Rang drei. "Das ist Wahnsinn. Leverkusen gewinnt fast alles, wir aber auch", sagte Gladbachs Abwehrspieler Tony Jantschke. Die Herthaner verpassten eine Vorentscheidung im Kampf gegen den Abstieg. Mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz müssen die Berliner weiter zittern.

Gladbach meist überlegen

Max Kruse (11.) hatte Gladbach vor der Pause in Führung geschossen, Valentin Stocker (13.) glich nur 73 Sekunden später aus.

Die Berliner verlegten sich nach dem Ausgleich aufs Kontern. Doch sie spielten ihre Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende. Gladbach spielte dominant, aber nicht zwingend. Erst kurz vor der Pause war es Xhaka, der für Torgefahr sorgte: Nach einem missglückten Befreiungsschlag von Kraft tauchte der Schweizer völlig frei vor dem Hertha-Keeper auf, schoss allerdings am Tor vorbei (43.).

Borussia verdient sich den Sieg

In der zweiten Halbzeit war die Begegnung zunächst offener. Die besseren Chancen hatten wieder die Gäste. Fabian Johnson setzte einen Freistoß knapp neben das Berliner Tor, wenig später scheiterte der Mittelfeldspieler an Kraft.

Ab da wurden die Gladbacher wieder dominanter, so dass die Entscheidung durch Traore letztlich verdient war, wie auch Hertha-Trainer Pal Dardai meinte: "Heute haben wir keinen Punkt verdient, der Gegner war besser, da muss man draus lernen."

Gladbach nimmt sogar Wolfsburg ins Visier

"Das war so wichtig für uns. Jetzt wollen wir auch am Samstag gewinnen, um unseren Traum zu erreichen", sagte Mittelfeldspieler Granit Xhaka. Mit einem Sieg gegen Leverkusen könnte Gladbach eine Vorentscheidung im Kampf um Platz drei herbei führen und vielleicht sogar noch einmal an Wolfsburg auf Platz zwei heran rücken.

Hertha würde im Schlussspurt ein Sieg aus den Partien in Dortmund, gegen Frankfurt und in Hoffenheim gut tun.

Fußball · Bundesliga · 11. Spieltag 2015/2016

Samstag, 31.10.2015 | 15.30 Uhr

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Jarstein – Weiser, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Darida – Haraguchi, Cigerci (62. Ronny), Stocker (78. Regäsel) – Kalou (46. Baumjohann)

1
Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Nordtveit, Christensen, Alvaro Dominguez, Wendt – Traore, Dahoud (71. M. Schulz), Xhaka, Johnson – Stindl (90. Hrgota), Raffael (74. Hazard) –

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Wendt (26.)
  • 0:2 Raffael (28.)
  • 0:3 Xhaka (54./Foulelfmeter)
  • 1:3 Baumjohann (82./Foulelfmeter)
  • 1:4 Nordtveit (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Langkamp (4 )
  • gelbe Karte Johnson (2 )
  • gelbe Karte Stocker (1 )

Zuschauer:

  • 58566

Schiedsrichter:

  • Peter Sippel (München)
Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Tore 1 4
Schüsse aufs Tor 6 7
Ecken 5 4
Abseits 2 3
gewonnene Zweikämpfe 98 109
verlorene Zweikämpfe 109 98
gewonnene Zweikämpfe 47,34 % 52,66 %
Fouls 10 13
Ballkontakte 642 829
Ballbesitz 43,64 % 56,36 %
Laufdistanz 119,7 km 119,83 km
Sprints 155 183
Fehlpässe 97 106
Passquote 79,45 % 84,27 %
Flanken 9 2
Alter im Durchschnitt 26,3 Jahre 25 Jahre

sid

Bundesliga | Tabelle

Rang Team S P
1. Bayern München 5 15
2. Bor. Dortmund 5 12
3. 1. FC Köln 5 11
4. Bor. M'gladbach 5 10
5. Eintr. Frankfurt 5 10
  ...    
16. FC Ingolstadt 04 5 1
16. Hamburger SV 5 1
18. FC Schalke 04 5 0
Darstellung: