Mainz verpasst Sieg gegen schwache Wolfsburger

1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 1:1

Mainz verpasst Sieg gegen schwache Wolfsburger

Ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten ist für einen Abstiegskandidaten normalerweise eine gute Sache. Aber der 1. FSV Mainz 05 wird sich nach dem 1:1 (1:0) gegen den VfL Wolfsburg auch ärgern - denn die Wölfe hatten keinen guten Tag erwischt.

Mainz hatte die Gäste von Beginn an unter Druck gesetzt und ging bereits nach acht Minuten verdient in Führung. Kapitän Niko Bungert köpfte einen Eckball des starken Johannes Geis aus fünf Metern ins Netz. Auch der Ausgleich durch Luiz Gustavo fiel nach einem Eckball: Naldo verlängerte per Kopf an den zweiten Pfosten, wo Luiz Gustavo aus kurzer Distanz eine Lücke zwischen dem auf der Linie postierten Yunus Malli und dem Pfosten fand (61.). "Vor dem Spiel hätte ich gesagt: Mit einem Unentschieden bin ich zufrieden", sagte der Mainzer Manager Christian Heidel."Nach dem Spielverlauf, nachdem wir so überlegen waren, bin ich aber unzufrieden."

Die Mainzer hätten vor 32.236 Zuschauern vor allem in der ersten Hälfte eine höhere Führung herausschießen können. "Wir hätten mehr verdient als einen Punkt, vielleicht eineinhalb oder zwei Punkte", sagte Mainz' Trainer Martin Schmidt. Sein Wolfsburger Kollege Dieter Hecking hatte seine Startelf nach dem 2:1-Auswärtssieg am Donnerstag bei Inter Mailand in der Europa League stark verändert. Er begründete die Wechsel mit dem "Riesenpensum, das wir in den vergangenen Wochen absolviert haben".

Schürrle und Bendtner von Beginn an

Gleich sechs Neue standen im Team, darunter André Schürrle und Nicklas Bendtner. Der Däne stürmte für Torjäger Bas Dost, der 90 Minuten lang auf der Bank blieb. Allerdings sorgten die frischen Kräfte nicht für Schwung, sondern eher für Verunsicherung. In der gesamten ersten Hälfte hatten die Wolfsburger keine gute Torchance, Schürrle gewann kaum Zweikämpfe und spielte viele Fehlpässe. Selbst Kevin De Bruyne, der zuletzt in überragender Form war, erwischte keinen guten Tag und verlor viele Bälle.

Ganz anders die Mainzer: Aus dem Spiel heraus machten unter anderem die beiden Außenverteidiger Daniel Brosinski und Joo-Ho Park immer wieder Druck, bei Standardsituationen sorgte Geis für Gefahr. In der 29. Minute setzte er einen Freistoß aus 25 Metern ans Lattenkreuz. Der zweite Treffer der Mainzer lag in dieser Phase in der Luft, mit dem knappen Rückstand zur Pause waren die Gäste gut bedient. "Wir haben den Kampf nicht angenommen in der ersten Halbzeit", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs. "Wir waren nicht so wach, wie wir es sein sollten."

Luiz Gustavo trifft den Pfosten

Zu Beginn der zweiten Hälfte brachte Hecking frische Kräfte, aber auch Vieirinha und Ivan Perisic brachten zunächst nicht die Wende. Der VfL erarbeitete sich zwar mehr Ballbesitz als im ersten Durchgang, richtig torgefährlich wurden die Gäste aber nicht. Das änderte sich erst nach einer Stunde. Zunächst traf Gustavo den Pfosten (60.), dann erzielte er aus kurzer Distanz sein erstes Saisontor. Danach entwickelte sich eine hart umkämpfte und teilweise hitzige Partie, bei der die Mainzer vor allem in den Schlussminuten noch einige Schussgelegenheiten hatten.

Die Wolfsburger werden froh sein, wegen der anstehenden Länderspielpause ein paar Tage Verschnaufzeit zu haben. Am Ostersamstag ist dann Schlusslicht VfB Stuttgart zu Gast. Mainz steckt trotz des Punktgewinns weiter im Abstiegskampf, hat mit 30 Zählern fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Mainzer treten am Ostersamstag bei Werder Bremen an.

Fußball · Bundesliga · 26. Spieltag 2014/2015

Sonntag, 22.03.2015 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Karius – Brosinski, Bungert, Bell, J.-H. Park – Ju. Baumgartlinger, Geis – Koo, Malli, de Blasis (82. Jara) – Okazaki

1
Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Benaglio – S. Jung (46. Vieirinha), Naldo, T. Klose, Ma. Schäfer – Luiz Gustavo (77. Knoche), Guilavogui (46. Perisic) – De Bruyne, Arnold, Schürrle – Bendtner

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Bungert (7.)
  • 1:1 Luiz Gustavo (61.)

Strafen:

  • gelbe Karte Luiz Gustavo (9 )
  • gelbe Karte Arnold (5 )

Zuschauer:

  • 32236

Schiedsrichter:

  • Wolfgang Stark (Ergolding)
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 1 3
Ecken 8 4
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 125 143
verlorene Zweikämpfe 143 125
gewonnene Zweikämpfe 46,64 % 53,36 %
Fouls 10 15
Ballkontakte 551 712
Ballbesitz 43,63 % 56,37 %
Laufdistanz 116,65 km 115,14 km
Sprints 217 210
Fehlpässe 105 115
Passquote 66,88 % 76,29 %
Flanken 10 8
Alter im Durchschnitt 26 Jahre 26,6 Jahre

red/dpa/sid | Stand: 22.03.2015, 17:57

Bundesliga | Tabelle

Rang Team S P
1. RB Leipzig 13 33
2. Bayern München 13 30
3. Hertha BSC 13 27
4. 1899 Hoffenheim 13 25
5. Bor. Dortmund 13 24
  ...    
16. SV Darmstadt 98 12 8
17. FC Ingolstadt 04 13 6
18. Hamburger SV 12 4
Darstellung: