Ingolstadt feiert wieder

Jubelnde Ingolstädter

FC Ingolstadt - 1. FSV Mainz 05 1:0

Ingolstadt feiert wieder

Nach vier Liga-Partien ohne Sieg hat Aufsteiger FC Ingolstadt gegen einen offensiv erschreckend harmlosen 1. FSV Mainz 05 zum Rückrundenauftakt wieder gepunktet.

Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl setzte sich nach einer zumindest kämpferisch überzeugenden Leistung mit 1:0 (1:0) gegen den 1. FSV Mainz 05 durch. Nach zuletzt vier Spielen ohne Erfolg holten die Schanzer damit ihren dritten Sieg im eigenen Stadion. Die Rheinhessen zeigten nur im Ansatz ihr gefährliches Umschaltspiel und blieben auch im Abschluss vieles schuldig.

Hasenhüttl: "Ein typisches FCI-Spiel"

Hasenhüttl analysierte nach dem Abpfiff treffend: "Es war nicht das Spiel mit den ganz großen Torszenen, es war ein typisches FCI-Spiel, wo um jeden Zentimeter gekämpft wird." Sein Mainzer Kollege Martin Schmidt ging mit seinen Profis hart ins Gericht: "Ich ziehe ein kritisches Fazit, das war zu wenig. Wir hatten unsere Umschaltchancen, haben das aber zu unsauber gespielt. Das reicht nicht, um einen Konter durchzuziehen."

Entscheidung per Standard

Hüben wie drüben prägten Unkonzentriertheiten, Abspielfehler, mangelndes Tempo und das Fehlen jeglicher Überraschungsmomente die Partie. Lediglich der Einsatz stimmte. Auf diesem Niveau agierten beide Teams weitgehend auf Augenhöhe, bevor Moritz Hartmann (41.) die Ingolstädter mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung brachte. Der Mainzer Danny Latza hatte zuvor einen Schuss von Pascal Groß regelwidrig geblockt. Für die Mainzer hatte Christian Clemens (45.+1) die lange Zeit größte Gelegenheit zum Ausgleich, scheiterte jedoch am starken FCI-Torwart Ramazan Özcan.

Mainz offensiv zu harmlos

Ingolstadt präsentierte sich wie so oft körperlich präsent, wach und giftig im Zweikampf. Zudem schmeckte den Mainzern das frühe, energische Anlaufen der Gastgeber nicht. Wenn die Mannschaft von Trainer Schmidt jedoch einmal den Ball eroberte, wurde zumindest versucht, schnell umzuschalten. In diesen Momenten kam auch der von Borussia Dortmund umworbene Yunus Malli zur Geltung. In der 17. Minute stand bei seinem Schuss allerdings Mitspieler Latza im Weg. Vor dem Tor blieben die Mainzer aber fast völlig wirkungslos.

Lezcano feiert Liga-Debüt

Dicht an einem Treffer waren die Schanzer schon gewesen, als Hartmann (19.) einen Kopfball von Matthew Leckie an die Latte verlängerte. Die Offensive war trotzdem die Schwachstelle, klare Chancen gab es selten. Zu wenige Impulse gingen auch von Stürmer Elias Kachunga aus, der sich in der Vorbereitung empfohlen hatte, aber bei seinem erst zweiten Startelf-Einsatz der Saison blass blieb. Für ihn kam nach einer guten Stunde FCI-Neuzugang Dario Lezcano, der aber auch noch keine Akzente setzen konnte.

Kühlen Kopf bewahrt

Mainz verstärkte nach dem Wechsel seine Bemühungen, die Zielstrebigkeit fehlte weiterhin. Auch wenn Ingolstadt zunehmend mit Defensivarbeit beschäftigt war, behielt die Hasenhüttl-Elf bis in die Schlussphase kühlen Kopf und nahm den verdienten Arbeitssieg mit. Am kommenden Spieltag hat der Aufsteiger in Dortmund ein ganz dickes Brett zu bohren. Auch Mainz bekommt es dann mit einem Schwerkaliber zu tun - beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Fußball · Bundesliga · 18. Spieltag 2015/2016

Samstag, 23.01.2016 | 15.30 Uhr

Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Özcan – da Costa, Matip, Hübner, Bauer – Groß, Roger, Morales (68. Christiansen) – Hartmann (90. Bregerie), Kachunga (63. Lezcano), Leckie –

1
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Karius – Brosinski, Balogun, Bell, Bussmann – Latza, Baumgartlinger – Clemens (80. Serdar), Malli (85. de Blasis), Samperio (71. Muto) – Cordoba

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Hartmann (41./Handelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Groß (5 )
  • gelbe Karte Morales (6 )
  • gelbe Karte Latza (6 )
  • gelbe Karte Cordoba (1 )

Zuschauer:

  • 13500

Schiedsrichter:

  • Florian Meyer (Burgdorf)
Wappen FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Tore 1 0
Schüsse aufs Tor 4 4
Ecken 3 1
Abseits 2 6
gewonnene Zweikämpfe 103 108
verlorene Zweikämpfe 108 103
gewonnene Zweikämpfe 48,82 % 51,18 %
Fouls 20 15
Ballkontakte 487 692
Ballbesitz 41,31 % 58,69 %
Laufdistanz 112,45 km 112,42 km
Sprints 246 200
Fehlpässe 109 122
Passquote 59,33 % 74,74 %
Flanken 4 3
Alter im Durchschnitt 26,1 Jahre 24,7 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 23.01.2016, 18:29

Bundesliga | Tabelle

Rang Team S P
1. RB Leipzig 13 33
2. Bayern München 13 30
3. Hertha BSC 13 27
4. 1899 Hoffenheim 13 25
5. Bor. Dortmund 13 24
  ...    
16. SV Darmstadt 98 13 8
17. Hamburger SV 13 7
18. FC Ingolstadt 04 13 6
Darstellung: