Leverkusen verpasst Sprung nach oben

Wendell (l.) im Zweikampf gegen Daniel Opare

FC Augsburg - Bayer Leverkusen 1:1

Leverkusen verpasst Sprung nach oben

Bayer Leverkusen hat in einem intensiven Schlagabtausch beim wehrhaften Lieblingsgegner FC Augsburg den Sprung auf die Europapokalränge verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich kam nicht über ein leistungsgerechtes 1:1 (0:0) hinaus, blieb damit aber im siebten Pflichtspiel nacheinander ungeschlagen. Mit jeweils 16 Zählern sind die beiden Mannschaften weiter punktgleich in der Tabelle. Kevin Volland (47. Minute) brachte die Leverkusener kurz nach der Pause in Führung. Kevin Danso (49.) stellte mit seinem ersten Bundesligator den Endstand her.

FCA-Trainer Baum mit Punkt zufrieden

Damit konnten die Augsburger trotz eines enormen Aufwands auch im 13. Anlauf nicht gegen die Werkself gewinnen. "Es ist auch wichtig, dass man im Fußball mal mit etwas zufrieden ist. Und ich bin das heute mit dem Punkt", sagte Augsburgs Trainer Manuel Baum. Zumal die Gäste aus Leverkusen besser ins Spiel gekommen waren.

Bayer war in der Anfangsphase vor allem mit Standards von Julian Brandt gefährlich. Jonathan Tah (19.) fehlte nach einem Freistoß des Offensivmanns bei seinem Kopfball aber die Präzision. Michael Gregoritsch (23.) versuchte es kurz darauf für den FCA einfach mal aus rund 19 Metern mit seinem starken linken Fuß. Der Österreicher war ein permanenter Unruheherd und ersetzte als Stoßstürmer Alfred Finnbogason, der wegen Muskelbeschwerden zunächst auf der Bank Platz nahm.

Die Augsburger kamen besser ins Spiel

Die Augsburger wurden nun frecher. Leverkusen fand fortan weniger Zugriff auf den Gegner und stand nicht mehr so stabil - die anfängliche Sicherheit schwand zusehends. Zu allem Überfluss musste Sven Bender in der 33. Minute nach einem Zusammenprall mit Ja-Cheol Koo mit Verdacht auf Rippenbruch vom Platz. Für ihn kam Retsos als Innenverteidiger. Nur wenige Sekunden danach prüfte Gregoritsch Leverkusens Keeper Bernd Leno mit einem Flugkopfball.

Diskussion um Videobeweis

Der große Aufreger in einer immer hektischer werdenden ersten Halbzeit ereignete sich dann in der 40. Minute. Es sah so aus, als habe Schiedsrichter Christian Dingert bei Retsos zunächst ein absichtliches Handspiel im Strafraum erkannt und Elfmeter gepfiffen, nach Studium des Videobeweises seine Entscheidung aber wieder zurückgenommen.

Dingert selbst sagte dazu: Es habe da Irritationen um einen vermeintlichen Elfmeterpfiff gegeben. Und weiter: "Ich habe in der Situation aber auf Abstoß entschieden. Insofern hat der Videobeweis meine Entscheidung bestätigt." Augsburgs Trainer zeigte sich genervt um die neuerliche Diskussion. "Woche für Woche ist es das gleiche", sagte er. Immer wieder diskutiere man, ob nun ein Handspiel vorliege oder nicht.

Kevin Danso: "Wollte es wiedergutmachen"

Sportschau | 04.11.2017 | 01:19 Min.

Volland schießt Bayer in Führung

Nach der strittigen Szene wurde das Spiel zunehmend hitziger, allerdings nicht niveauvoller. Volland brachte Leverkusen nach einem langen Ball von Tah schließlich mit einem fulminanten Schuss in Führung. Danso, der beim Abwehrversuch sehr unglücklich ausgesehen hatte, machte seinen Ausrutscher zwei Minuten später wett, als er die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Danach blieb der Einsatz hoch - bis auf einen Kopfball von Augsburgs Caiuby an den Pfosten ergaben sich für beide Mannschaften aber keine großen Chancen zum Siegtreffer mehr.

"Wir können mit dem Punkt gut leben", resümierte Bayers Torschütze Volland. Schließlich sei Augsburg eine Mannschaft, die sehr aggressiv zu Werke gehe und schwer zu spielen sei. Für seine Mannschaft geht es nach der Länderspielpause mit dem Heimspiel gegen Leipzig weiter. Augsburg muss zum selben Zeitpunkt in München bei den Bayern antreten.

Fußball · Bundesliga · 11. Spieltag 2017/2018

Samstag, 04.11.2017 | 15.30 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Opare, Danso, Gouweleeuw, Max – R. Khedira, Baier – Heller (74. Thommy), Koo (83. Ji), Caiuby – Gregoritsch

1
Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Leno – L. Bender, Tah, S. Bender (33. Retsos), Wendell – Baumgartlinger (57. Alario) – Havertz, Ch. Aranguiz – Bailey, Brandt (67. Kohr) – K. Volland

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 K. Volland (47.)
  • 1:1 Danso (49.)

Strafen:

  • gelbe Karte Opare (3 )
  • gelbe Karte Caiuby (3 )
  • gelbe Karte Retsos (2 )
  • gelbe Karte Bailey (1 )
  • gelbe Karte Gouweleeuw (2 )

Zuschauer:

  • 26133

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand: Samstag, 04.11.2017, 17:24 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 3
Ecken 6 3
Abseits 3 0
gewonnene Zweikämpfe 118 125
verlorene Zweikämpfe 125 118
gewonnene Zweikämpfe 48,56 % 51,44 %
Fouls 13 15
Ballkontakte 485 650
Ballbesitz 42,73 % 57,27 %
Laufdistanz 112,02 km 114,29 km
Sprints 225 208
Fehlpässe 73 70
Passquote 75,17 % 84,58 %
Flanken 18 13
Alter im Durchschnitt 26,7 Jahre 24,3 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 04.11.2017, 17:31

Darstellung: