Sehenswertes Remis im Kellerduell

Spielszene in Darmstadt

SV Darmstadt - FC Augsburg 2:2

Sehenswertes Remis im Kellerduell

Auch auf neu verlegtem Rasen ist Darmstadt 98 nicht aufgeblüht und muss weiter auf den zweiten Heimsieg der Saison warten. Die Hessen kamen gegen den punktgleichen FC Augsburg nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus und sind am Böllenfalltor seit Ende September ohne Dreier.

Durch das Remis konnte sich weder Darmstadt noch Augsburg ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Markus Feulner (63.) und Alfred Finnbogason per Last-Minute-Foulelfmeter (90.) glichen die Führung der Hausherren durch Mario Vrancic (12.) und Sandro Wagner (40.) aus.

"Das war ein wichtiger Punkt, der aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient war", sagte Gästetrainer Markus Weinzierl. "In der Pause haben wir uns vorgenommen, das Spiel noch zu drehen. Wir machen das 2:2 durch einen Kopfball, aber der Schiedsrichter gibt es nicht. Danach den Elfmeter für uns pfeift wohl nicht jeder."

Die Augsburger, die auf den erkrankten Kapitän Paul Verhaegh und den verletzten Raul Bobadilla verzichten mussten, starteten schwungvoll und hatten zunächst mehr vom Spiel. Darmstadt zog sich weit zurück und operierte in der Abwehr phasenweise mit fünf Spielern auf einer Linie. Doch gleich ihre erste Chance nutzten die Gastgeber: FCA-Keeper Marwin Hitz konnte einen Schuss von Verteidiger Florian Jungwirth ins lange Eck zwar parieren, doch den Abpraller staubte Vrancic ab.

Augsburg braucht langen Anlauf

Die Führung gab den Hausherren in der von Zweikämpfen geprägten Partie viel Sicherheit. Das Team von Trainer Dirk Schuster forcierte nun den Druck, während Augsburg sein Heil immer wieder vergeblich mit Pässen in die Tiefe suchte. Der starke Darmstädter Tobias Kempe scheiterte in der Drangperiode mit zwei gefährlichen Schüssen an Hitz (30./39.). Nur kurz danach belohnte sich Kempe dann aber doch, als Wagner seine Ecke per Kopf zum 2:0 verwandelte.

Feulner leitet FCA-Schlussoffensive ein

Mit einem Doppelwechsel und einer offensiveren Variante versuchte Weinzierl kurz nach der Pause, neue Impulse nach vorne zu setzen. Dies gelang, doch Caiuby scheiterte mit einem Schuss erst einmal an 98-Keeper Christian Mathenia (59.). Nur vier Minuten später war dann aber Feulner mit einem platzierten Fernschuss erfolgreich und leitete die Schlussoffensive des FCA ein, in der Caiuby den Pfosten traf (74.). Drei Minuten später gab Schiedsrichter Bastian Dankert ein vermeintliches Kopfballtor von Caiuby (77.) wegen eines angeblichen Stürmerfouls von Ragnar Klavan nicht. Der Ausgleichstreffer durch Finnbogason stimmte den FCA dann aber wieder versöhnlich. Den vorangegangenen Rempler von Sandro Sirigu an Ja-Cheol Koo musste Dankert aber nicht unbedingt als Foulspiel werten.

"Wir hatten eine sehr gute erste Halbzeit und haben defensiv nichts zugelassen", bilanzierte Darmstadts Coach Schuster. "Das 2:2 durch Augsburgs Caiuby war ein reguläres Tor. Umso bitterer war die Konzessionsentscheidung, die dann getroffen wurde. Ohne Schuldzuweisungen machen zu wollen: In den letzten sechs Spielen gab es fünf klare Entscheidungen gegen uns."

Es bleibt schwierig

Für beide Teams bleibt es in der Liga hart: Am kommenden Samstag gastiert Darmstadt mit einer schwierigen Auswärtsaufgabe beim VfL Wolfsburg. Einen Tag später empfängt der FC Augsburg den Tabellenzweiten Borussia Dortmund.

Fußball · Bundesliga · 26. Spieltag 2015/2016

Samstag, 12.03.2016 | 15.30 Uhr

Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Mathenia – Jungwirth, Sulu, S. Rajkovic, Caldirola – Kempe (88. Holland), Niemeyer (71. Sirigu), Gondorf, Heller – Vrancic (81. Gorka) – S. Wagner

2
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Feulner, Hong, Klavan (87. Hal. Altintop), Stafylidis (54. Max) – Baier, Kohr (54. Al. Ajeti) – Esswein, Koo, Caiuby – Finnbogason

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Vrancic (12.)
  • 2:0 S. Wagner (40.)
  • 2:1 Feulner (63.)
  • 2:2 Finnbogason (90./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Max (2 )
  • gelbe Karte Heller (6 )
  • gelbe Karte Holland (4 )

Zuschauer:

  • 16000

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 2 2
Schüsse aufs Tor 6 5
Ecken 3 8
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 94 100
verlorene Zweikämpfe 100 94
gewonnene Zweikämpfe 48,45 % 51,55 %
Fouls 11 17
Ballkontakte 419 645
Ballbesitz 39,38 % 60,62 %
Laufdistanz 108,99 km 107,76 km
Sprints 171 158
Fehlpässe 86 106
Passquote 57 % 75,8 %
Flanken 11 7
Alter im Durchschnitt 27,9 Jahre 27 Jahre

red/dpa/sid | Stand: 12.03.2016, 17:27

Bundesliga | Tabelle

Rang Team S P
1. 1. FC Köln 0 0
1. 1. FSV Mainz 05 0 0
1. 1899 Hoffenheim 0 0
1. Bayer Leverkusen 0 0
1. Bayern München 0 0
  ...    
1. SV Darmstadt 98 0 0
1. VfL Wolfsburg 0 0
1. Werder Bremen 0 0
Darstellung: