Bremen hält Anschluss im Abstiegskampf

Max Kruse jubelt über sein Tor gegen den VfB Stuttgart.

Werder Bremen - VfB Stuttgart 1:0

Bremen hält Anschluss im Abstiegskampf

Dank Ex-Nationalspieler Max Kruse hält Werder Bremen im Abstiegskampf Anschluss an die Konkurrenz.

Die Norddeutschen besiegten in einer umkämpften Partie den VfB Stuttgart mit 1:0 (1:0), bleiben aber dennoch Tabellenvorletzter. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff war der Torjäger mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze nach Freistoß von Fin Bartels erfolgreich.

"Frustrierend, dass wir erneut ohne Punkte nach Stuttgart zurückkehren"

"Heute war es eine Energieleistung von uns", sagte Bartels, "mit viel Leidenschaft. Wir sind in jeden Zweikampf mit 110 Prozent gegangen." Und auch Werder-Trainer Florian Kohfeldt zeigte sich erleichtert. "Das war nervenaufreibend. Ein ganz wichtiger Sieg und ein Spiel, in dem wir nicht komplett unsere spielerische Linie durchbringen konnten. Stuttgart hat am Ende gedrückt. Aber wir haben die Punkte hierbehalten, das steht über allem!"

"Die Chance, hier etwas mitzunehmen, war, wie in anderen Auswärtsspielen auch schon, groß", sagte Stuttgarts Kapitän Christian Gentner. "Umso frustrierender ist es, dass wir erneut ohne Punkte nach Stuttgart zurückkehren. Vor dem Gegentor dürfen wir uns nicht so schlafmützig präsentieren." Stuttgarts Trainer Hannes Wolf kritisierte die Leistung seiner Mannschaft. "Wir haben uns zu wenig Räume geschaffen, und der letzte Tick Überzeugung hat gefehlt, um den Ausgleich noch zu erzwingen. Dennoch war es aus meiner Sicht in der Summe eine unglückliche Niederlage."

Stuttgart ein gleichwertiger Gegner

Dabei wäre ein Unentschieden für den Aufsteiger nicht unverdient gewesen. Die Mannschaft von Coach Wolf war im ausverkauften Weserstadion über weite Strecken der Begegnung ein absolut gleichwertiger Gegner. Speziell die Ballsicherheit der Schwaben war beeindruckend.

Die zunächst umständlich agierenden Gastgeber taten sich schwerer. Lediglich in der achten Minute lag ein Bremer Treffer in der Luft, aber ein Bartels-Kopfball war nicht präzise genug. Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel traf Bartels, doch sein vermeintliches Tor wurde wegen einer Abseitsstellung nach Videobeweis nicht anerkannt.

Junuzovic - "Wir nehmen alles mit"

Sportschau | 02.12.2017 | 01:26 Min.

Werder spielt Konter nicht zu Ende

Wolf trieb seine Schützlinge nach vorne. Der SV Werder zog sich spürbar zurück und suchte sein Heil in Kontern, die aber lange nicht exakt genug zu Ende gespielt wurden. Um den Angriffsdruck weiter zu erhöhen, kam in Simon Terodde ein zusätzlicher VfB-Stürmer. Doch es war Josip Brekalo, der in der 64. Minute in aussichtsreicher Position scheiterte. Außerdem vergab Holger Badstuber in der Schlussphase zwei erstklassige Möglichkeiten, um noch einen Punkt aus Bremen zu entführen.

Für die Hanseaten war es unter dem neuen Trainer Kohfeldt der zweite Sieg im zweiten Heimspiel. Mit elf Punkten stellen die Bremer damit Anschluss an das rettende Ufer her. Die Gäste warten auswärts weiterhin auf den ersten "Dreier" in dieser Spielzeit. Werder reist am Samstag (9.12.) zum kriselnden BVB. Stuttgart tritt schon am Freitag zuhause gegen Leverkusen an.

Fußball · Bundesliga · 14. Spieltag 2017/2018

Samstag, 02.12.2017 | 15.30 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – M. Eggestein (89. J. Gondorf), Bargfrede (74. L. Sané), Delaney – Junuzovic, M. Kruse, Bartels (85. F. Kainz)

1
Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Zieler – Beck, Pavard, Badstuber, Baumgartl – Ascacibar, Gentner, Insua (61. Terodde) – Brekalo, Asano (57. Donis), B. Özcan (70. Akolo)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 M. Kruse (45.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ascacibar (6 )
  • gelbe Karte Bargfrede (1 )
  • gelbe Karte Moisander (1 )

Zuschauer:

  • 41.500

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Vorkommnisse:

  • Tor durch Bartels (Bremen) nach Videoentscheid (Abseits) zurückgenommen (52).

Stand: Samstag, 02.12.2017, 17:27 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Tore 1 0
Schüsse aufs Tor 6 3
Ecken 5 8
Abseits 2 3
gewonnene Zweikämpfe 102 96
verlorene Zweikämpfe 96 102
gewonnene Zweikämpfe 51,52 % 48,48 %
Fouls 13 17
Ballkontakte 570 726
Ballbesitz 43,98 % 56,02 %
Laufdistanz 125,46 km 117,95 km
Sprints 223 208
Fehlpässe 91 98
Passquote 74,93 % 81,08 %
Flanken 9 12
Alter im Durchschnitt 27,6 Jahre 25 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 02.12.2017, 17:22

Darstellung: