Gladbach stoppt die Bayern-Serie

Spielszenen Borussia Mönchengladbach gegen Bayern München

Borussia Mönchengladbach - Bayern München 2:1 (2:0)

Gladbach stoppt die Bayern-Serie

Borussia Mönchengladbach hat die Siegesserie von Bayern München unter Trainer Jupp Heynckes gestoppt. Nach neun Pflichtspielsiegen in Folge seit der Rückkehr von Heynckes unterlag der FCB am Samstag (25.11.2017) im Rheinland mit 1:2 (0:2).

Thorgan Hazard per Handelfmeter (39. Minute) und Matthias Ginter (44.) trafen für die vor der Pause mutig auftretende Borussia. Die Bayern warfen nach der Pause alles nach vorne, um das Spiel noch zu drehen, schafften aber durch Arturo Vidal (74.) nur noch den Anschlusstreffer.

Kramer nach zehn Minuten verletzt runter

Heynckes musste erneut zwei Leistungsträger ersetzen: Arjen Robben und Thiago hatten sich unter der Woche im Champions-League-Spiel bei Anderlecht Muskelverletzungen zugezogen. Sein Gegenüber Dieter Hecking startete mit fast demselben Team wie beim 4:2 vor einer Woche in Berlin. Nur Patrick Herrmann ersetzte Fabian Johnson.

Doch nach nur zehn Minuten musste Hecking umdisponieren: Christoph Kramer prallte mit seinem Teamkollegen Jannik Vestergaard zusammen und musste benommen vom Platz getragen werden. Die Borussen zeigten sich jedoch nicht geschockt und hatten kurz darauf die große Chance durch Raffael. Doch der Brasilianer (13.) verzog frei vor Sven Ulreich kläglich.

Bayern zu ungefährlich

Bis zur Halbzeit dominierten die Bayern mit viel Zweikampfhärte, ohne sich jedoch große Chancen zu erspielen. Den Bayern fehlten Präzision und Durchschlagskraft. Gladbach hielt engagiert dagegen und wurde belohnt: Bayern-Verteidiger Niklas Süle berührte im eigenen Strafraum den Ball mit der Hand, Hazard verwandelte den fälligen Elfmeter. Kurz darauf verpasste Robert Lewandowski (42.) den möglichen Ausgleich, als er mit der Hacke nur den Pfosten traf. Stattdessen folgte der nächste Rückschlag: Ginter erhöhte auf 2:0.

Hermann - "Wir haben ein super Spiel gemacht"

Sportschau | 24.11.2017 | 01:17 Min.

Nach dem Seitenwechsel stellten die Gastgeber ihre Offensivaktionen fast komplett ein. Die Bayern drängten mit deutlich mehr Ballbesitz auf den Anschluss, ohne jedoch wirklich Torgefahr zu versprühen. Die besten Möglichkeiten vergaben Mats Hummels (62.) per Kopf und der eingewechselte Kingsley Coman (66.) mit einem Pfostentreffer, bei dem Gladbachs Keeper Yann Sommer jedoch nicht gut aussah.

Sommer schenkt Bayern dem Anschlusstreffer

Auch der Anschlusstreffer von Vidal ging auf das Konto des VfL-Torwarts: Der haltbare Flachschuss rutschte ihm über den Handschuh. Am Ende war Sommer glücklich, dass es trotzdem zum Sieg reichte. "Wir haben gekämpft, es war ein hartes Stück Arbeit gegen eine sehr, sehr gute Mannschaft", freute sich Sommer. Auch Borussen-Coach Hecking war überglücklich. "Wir haben die Räume sehr eng gemacht und hatten im richtigen Moment das Glück auf unserer Seite", stellte Hecking fest, der nun am kommenden Spieltag mit seinem Team in Wolfsburg antreten muss.

Heynckes hadert mit der ersten Hälfte

Bayern-Coach Heynckes machte vor allem das schwache Auftreten seines Teams in der ersten Hälfte für die Niederlage verantwortlich. "Wir haben in der ersten Halbzeit nicht genügend investiert", analysierte der 72-Jährige. Sein Team habe zu langsam gespielt und nicht die richtige Drehzahl gehabt. Die nächste Gelegenheit es besser zu machen, haben die Bayern am nächsten Spieltag gegen Hannover 96.

Fußball · Bundesliga · 13. Spieltag 2017/2018

Samstag, 25.11.2017 | 18.30 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Elvedi, Ginter, Vestergaard, Wendt – C. Kramer (11. Jantschke / 46. Johnson), Zakaria – T. Hazard, P. Herrmann – Stindl, Raffael (90.+1 Drmic)

2
Wappen Bayern München

Bayern München

Ulreich – Kimmich, Süle, M. Hummels, Bernat (45. Coman) – Javi Martinez, Rudy (68. Wriedt) – Tolisso, Ar. Vidal, James Rodriguez (46. Friedl) – Lewandowski

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 T. Hazard (39./Handelfmeter)
  • 2:0 Ginter (44.)
  • 2:1 Ar. Vidal (74.)

Strafen:

  • gelbe Karte Tolisso (3 )
  • gelbe Karte Elvedi (3 )

Zuschauer:

  • 54.018

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand: Samstag, 25.11.2017, 20:27 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Wappen Bayern München

Bayern München

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 2 8
Ecken 2 5
Abseits 1 0
gewonnene Zweikämpfe 100 117
verlorene Zweikämpfe 117 100
gewonnene Zweikämpfe 46,08 % 53,92 %
Fouls 12 9
Ballkontakte 424 853
Ballbesitz 33,2 % 66,8 %
Laufdistanz 123,49 km 119,11 km
Sprints 167 167
Fehlpässe 62 55
Passquote 72,81 % 91,51 %
Flanken 2 28
Alter im Durchschnitt 26,8 Jahre 25,6 Jahre

sid/dpa | Stand: 25.11.2017, 21:44

Darstellung: