Wolfsburg trotzt Bayern einen Punkt ab

Torjubel beim VfL Wolfsburg

Bayern München - VfL Wolfsburg 2:2

Wolfsburg trotzt Bayern einen Punkt ab

Der FC Bayern hat am 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen weiteren herben Dämpfer hinnehmen müssen.

Das Team von Trainer Carlo Ancelotti kam am Freitag (22.09.2017) trotz einer 2:0-Führung zur Pause gegen den VfL Wolfsburg nicht über ein mageres 2:2 hinaus. Robert Lewandowski brachte die Bayern mit einem fragwürdigen Foulelfmeter (33. Minute) in Führung. Der wiedergenesene Arjen Robben hatte dann beim 2:0 mit einem abgefälschten Schuss Glück (42.).

Ulreich patzt

Das 2:1 durch einen Freistoß von Maximilian Arnold (56.) wurde von einem schweren Patzer Sven Ulreichs, der derzeit den verletzten Torwart Manuel Neuer vertritt, begünstigt. Sieben Minuten vor dem Abpfiff sorgte Daniel Didavi durch den glücklichen Ausgleich für Ernüchterung bei den Gastgebern. "Nach dem 2:1 wollten wir zwar unbedingt, haben das aber nicht koordiniert bekommen und waren dafür taktisch nicht richtig aufgestellt", sagte der Bayerns Innenverteidiger Mats Hummels

Sven Ulreich: "Klarer Torwartfehler von mir"

Sportschau | 22.09.2017

Für Wolfsburg und seinen neuen Trainer Martin Schmidt, der am Montag von Andries Jonker übernommen hatte, bedeutete der Punkt wichtigen Rückenwind für die kommenden Aufgaben in den unteren Regionen der Tabelle. Torschütze Didavi schrieb dem neuen VfL-Coach einen großen Anteil am überraschenden Punktgewinn zu: "Er hat nicht viel Zeit gehabt, wir haben zusammen nur zwei Einheiten gehabt, aber er hat versucht, uns wieder Leben einzuhauchen, und hat das auch geschafft."

Umständlich und langsam

Ancelotti änderte sein Team nach dem 3:0 auf Schalke erneut auf sechs Positionen, unter anderem saß der zuletzt überragende James nur auf der Bank. Die Bayern taten sich abgesehen von zwei frühen Chancen durch Arturo Vidal und Jerome Boateng zunächst sehr schwer, in die Gänge zu kommen.

Maxi Arnold: "Gegen Bayern muss man Eier haben"

Sportschau | 22.09.2017

Die Aktionen der Münchner waren gegen eng stehende Wolfsburger zu umständlich und langsam. Der VfL hatte so immer wieder Zeit, sich zu sortieren. Und wenn dann einmal Platz war, waren die Zuspiele zu ungenau.

Zweifelhafter Strafstoß

So benötigten die Bayern schon einen zweifelhaften Strafstoß zur Führung: Schiedsrichter Christian Dingert entschied nach einem leichten Zupfer von Marcel Tisserand gegen Lewandowski für die Münchner. Es passte zum Spiel, dass Paul Verhaegh kurz vor der Pause dann auch noch einen Schuss von Robben unhaltbar für seinen Torwart Koen Casteels abfälschte.

Nach dem Wechsel starteten die Bayern erst einmal zielstrebiger und hatten durch Robben (47.) gleich die erste Chance zum 3:0. Das Tor erzielten die Gäste. Im Gegenzug hätte erneut der auffällige Robben treffen müssen, der 33-Jährige verzog aber freistehend. Zudem parierte Casteels einen Schuss des Niederländers (76.). Danach verpasste Franck Ribéry die Vorentscheidung, was sich wenige Minuten später durch Didavis Ausgleichstor auch prompt rächte.

Bayern in der Champions Leage gefordert

Die Bayern müssen im Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch (27.09.2017) bei Paris St. Germain deutlich zulegen. In der Bundesliga geht es dann wenige Tage später in Berlin gegen Hertha BSC. Die "Wölfe" empfangen am 7. Spieltag den 1. FSV Mainz 05, den Martin Schmidt noch bis zum Ende der vergangenen Saison trainierte.

Fußball · Bundesliga · 6. Spieltag 2017/2018

Freitag, 22.09.2017 | 20.30 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Ulreich – Kimmich, Boateng, M. Hummels, Rafinha – Rudy, Ar. Vidal (63. Tolisso) – Robben (85. James Rodriguez), T. Müller, F. Ribéry (86. Coman) – Lewandowski

2
Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Casteels – Verhaegh, Tisserand, Uduokhai, Itter – Guilavogui, Camacho (73. Didavi) – William (46. Blaszczykowski), Arnold, Malli – Origi (85. Bazoer)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Lewandowski (33./Foulelfmeter)
  • 2:0 Robben (42.)
  • 2:1 Arnold (56.)
  • 2:2 Didavi (83.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ar. Vidal (3 )
  • gelbe Karte Tisserand (1 )
  • gelbe Karte William (2 )

Zuschauer:

  • 75000

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand: Freitag, 22.09.2017, 22:22 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Tore 2 2
Schüsse aufs Tor 4 3
Ecken 7 3
Abseits 4 0
gewonnene Zweikämpfe 97 86
verlorene Zweikämpfe 86 97
gewonnene Zweikämpfe 53,01 % 46,99 %
Fouls 9 11
Ballkontakte 725 552
Ballbesitz 56,77 % 43,23 %
Laufdistanz 112,46 km 117,68 km
Sprints 193 208
Fehlpässe 80 53
Passquote 86,42 % 86,09 %
Flanken 6 6
Alter im Durchschnitt 28,2 Jahre 25,1 Jahre

Stand: 22.09.2017, 22:22

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund819
2.Bayern München817
3.RB Leipzig816
4.1899 Hoffenheim815
5.Bor. M´gladbach814
 ...  
16.SC Freiburg87
17.Werder Bremen84
18.1. FC Köln81
Darstellung: