Hitz hält Augsburger Punkt fest

Marwin Hitz feuert seine Vorderleute an.

Hitz hält Augsburger Punkt fest

Der FC Augsburg und Eintracht Frankfurt haben es verpasst, sich im Abstiegskampf etwas abzusetzen. Beide Teams trennten sich in einem intensiven, insgesamt aber schwachen Spiel 0:0 und haben drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Der FCA blieb zwar auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen, bleibt aber mit der Punkteausbeute daheim wenig erfolgreich. Doch auch für die Eintracht war der Zähler zu wenig. Die Hessen hatten zwar die besseren Chancen, doch Augsburgs Keeper Marwin Hitz war nicht zu bezwingen. Zwei Tage vor seinem 55. Geburtstag und nach zwei Dreiern in Serie musste sich der langjährige Augsburger Coach Armin Veh mit einem Remis seiner Frankfurter begnügen.

"Wir hatten anfangs keine Möglichkeit, uns zu befreien. Danach waren wir richtig gut im Spiel", sagte Veh. "In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel dominiert und einige hundertprozentige Torchancen. Wir hatten aber einen Gegner im Tor, der überragend gehalten hat. Solche Reflexe sieht man nicht so oft."

Augsburger aufmerksam, Meier blass

Hellwach waren die Augsburger direkt mit dem Anpfiff. Sie agierten aktiver, bissiger als die Gäste. Die in der Deckung weitgehend sicheren Hessen kamen erst später ins Spiel. Nach einem Freistoß des mexikanischen Neuzugangs Marco Fabian (17. Minute), der sein Debüt in der Startelf gab, herrschte vor FCA-Keeper Hitz vorübergehend helle Aufregung.

Nur wenige Minuten darauf erarbeiteten sich die Hausherren die bis dato beste Chance des ausgeglichenen Spiels. Nach Stationen über Aktivposten Raul Bobadilla und Alexander Esswein scheiterte Daniel Baier (19.) an Frankfurts Schlussmann Lukas Hradecky. Von Torjäger Alexander Meier in seinem 250. Bundesliga-Spiel war erstmal kaum etwas zu sehen. Wenn die Eintracht gefährlich wurde, dann über Stefan Aigner und Regisseur Fabian, der immer wieder den Ball forderte und verteilte.

Zweite Hälfte gehörte den Gästen

Frankfurt erwischte in der zerfahrenen Partie den besseren Start in Hälfte zwei, für den ersten Hingucker nach der Pause sorgte aber Bobadilla (57.): Eine Vorlage von Esswein nahm er im Strafraum elegant in der Drehung mit, schoss aber weit übers Tor. Auf der Linie parierte dann der exzellente Hitz einen Kopfball von Meier (60.) aus kürzester Distanz und bewahrte die Augsburger vor dem Rückstand. Acht Minuten später rettete der Schweizer wieder glänzend vor Aigner, der von Fabian freigespielt wurde. In der 85. Minute war Hitz bei einem Schuss von Szabolcs Huszti erneut zur Stelle und hielt das 0:0 fest.

"Das war das erwartet schwere Spiel", sagte FCA-Coach Markus Weinzierl. "Es war in der ersten Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit mussten wir einige Situationen überstehen, die brandgefährlich waren. Wir hatten aber einen sehr, sehr guten Torwart. Wir können und müssen mit dem Punkt leben."

Weitere Kellerduelle

Am kommenden Samstag empfängt die Eintracht Kellerkind VfB Stuttgart, während die Augsburger im Bayern-Derby beim FC Ingolstadt antreten müssen.

Fußball · Bundesliga · 19. Spieltag 2015/2016

Samstag, 30.01.2016 | 15.30 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Max (72. Koo) – Baier (46. Feulner), Kohr – Esswein, Moravek (82. Trochowski), Ji – Bobadilla

0
Wappen Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

Hradecky – Hasebe, Carlos Zambrano, Abraham, Oczipka – Stendera, Russ – Aigner (90. Seferovic), Fabian (89. Ignjovski), Huszti – Meier

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Baier (5 )
  • gelbe Karte Kohr (6 )
  • gelbe Karte Abraham (5 )
  • gelbe Karte Hasebe (5 )

Zuschauer:

  • 28653

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Wappen Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

Tore 0 0
Schüsse aufs Tor 2 6
Ecken 4 2
Abseits 2 2
gewonnene Zweikämpfe 84 99
verlorene Zweikämpfe 99 84
gewonnene Zweikämpfe 45,9 % 54,1 %
Fouls 16 8
Ballkontakte 541 551
Ballbesitz 49,54 % 50,46 %
Laufdistanz 106,11 km 105,29 km
Sprints 187 178
Fehlpässe 99 104
Passquote 72,11 % 71,66 %
Flanken 10 13
Alter im Durchschnitt 28 Jahre 27,8 Jahre

red/dpa/sid | Stand: 30.01.2016, 17:27

Darstellung: