Robben führt die Elf des Spieltags an

Robben führt die Elf des Spieltags an

Die sportschau.de-Elf des 11. Spieltags zollt der starken Leistung der Bayern gegen Dortmund Tribut: Arjen Robben führt das Ensemble an, in dem aber auch Hamburg und Hoffenheim doppelt vertreten sind.

Lukas Hradecky

Tor - Lukas Hradecky (Eintracht Frankfurt): Der Frankfurter Keeper war der Sieggarant für die Eintracht im Spiel gegen Werder Bremen. Vor allem in der ersten Halbzeit rettete Hradecky mehrmals stark gegen Kruse, Junozovic und Eggestein und verhinderte so eine Bremer Führung. Beim Gegentor durch Moisander war er machtlos.

Tor - Lukas Hradecky (Eintracht Frankfurt): Der Frankfurter Keeper war der Sieggarant für die Eintracht im Spiel gegen Werder Bremen. Vor allem in der ersten Halbzeit rettete Hradecky mehrmals stark gegen Kruse, Junozovic und Eggestein und verhinderte so eine Bremer Führung. Beim Gegentor durch Moisander war er machtlos.

Abwehr - Philipp Max (FC Augsburg): Der Linksverteidiger der Augsburger war auf seiner Seite ständig unterwegs. 11,4 Kilometer lief er die Linie rauf und runter, hatte dabei nicht nur seinen Gegenspieler Leon Bailey im Griff, sondern schlug auch gefährliche Flanken. Außerdem sorgte er mit seinen Standards immer wieder für Gefahr im Leverkusener Strafraum - ein starker Auftritt des 24-Jährigen.

Abwehr - Abdou Diallo (1. FSV Mainz 05): Dass die Gladbacher gegen Mainz offensiv kaum ein Mittel fanden, lag auch an der hervorragenden Abwehrleistung von Abdou-Lakhad Diallo. Der Innenverteidiger räumte hinten fast alles weg, gewann starke zwei Drittel seiner Zweikämpfe und erzielte auch noch das Führungstor der 05er. Nur beim Gegentor kam er einen Tick zu spät, aber auch nur deshalb, weil er im Luftduell mit Jannik Vestergaard seinem Nebenmann Stefan Bell zur Hilfe eilen wollte.

Abwehr - Thilo Kehrer (FC Schalke 04): Hinten links in der Abwehr ohne Fehler, ließ nichts zu.  Vorne sorgte er einmal mit einem Kopfball für Gefahr. Guter Zweikampfwert mit 71 Prozent gewonnenen Duellen.

Mittelfeld - Dennis Geiger (TSG 1899 Hoffenheim): Doppelfunktion des jungen Hoffenheimers: Geiger räumte vor der eigenen Abwehr sehr viel ab, leitete aber auch mit seinem Treffer zum 1:0 den hochverdienten Sieg in Köln ein. Insgesamt ein sehr konzentrierter Auftritt mit ganz wenigen Fehlern.

Mittelfeld - Thiago (FC Bayern München): Einmal mehr eine beeindruckende Leistung des Spaniers im Bayern-Mittelfeld. Von seinen 47 Pässen kamen 44 an, er absolvierte mit 11,43 km die größte Laufdistanz bei den Münchnern und lag auch bei den gewonnenen Zweikämpfen und den Ballbesitzphasen weit vorne im Bayern-Ranking.

Mittelfeld: Filip Kostic (Hamburger SV): Der Linksaußen des HSV war ständig in Bewegung und startete rund ein Dutzend gefährlicher Flügelläufe. Zusammen mit Hunt derjenige, den die Stuttgarter nie stoppen konnten - und auch mit einem Tor belohnt.

Mittelfeld: Aaron Hunt (Hamburger SV): Mittelfeldregisseur des HSV mit sehr vielen Ballkontakten und guten Ideen im Spiel nach vorn. Im Zusammenspiel mit Linksaußen Kostic ein ständiger Unruheherd.

Mittelfeld: Arjen Robben (FC Bayern München): Der Wert eines Robben in Bestform lässt sich leicht an seiner Effizienz dokumentieren: Das 1:0 erzielte er mit einem wunderschönen Schlenzer selbst, vor dem 2:0 riss er die Lücke und passte zu Kimmich, der dann die Flanke auf Torschütze Lewandowski schlagen konnte. Sehr mannschaftsdienlich unterwegs mit vielen guten Pässen und Flanken.

Angriff: Sandro Wagner (TSG 1899 Hoffenheim): Cool, cooler, Wagner. Wie immer von den gegnerischen Fans in vielen Szenen angefeindet, aber das stachelt den TSG-Stürmer nur an. Eiskalt verwandelte er den Elfmeter zur Vorentscheidung und machte per Volleyschuss auch noch den Deckel auf das Spiel in Köln.

Angriff: Mario Gomez (VfL Wolfsburg): An fast jeder torgefährlichen Aktion der Wolfsburger beteiligt, vier gefährliche Abschlüsse, aber auch Latten-Pech bei seinem Elfmeter. Gomez bewies mit großem Engagement und auch Laufstärke, dass er sehr wohl mit Divock Origi gemeinsam in der Startelf stehen kann.

Die Elf des 11. Bundesliga-Spieltags im Überblick

Stand: 05.11.2017, 20:37 Uhr

Darstellung: