Aussortiert - Bundesliga-Kicker auf Vereinssuche

Am 9. August startet die Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Für einige aussortierte Kicker heißt es, bis dahin einen neuen Klub zu finden.

Ladenhüter der Liga

Gojko Kacar wechselte einst mit großen Erwartungen von Hertha BSC zum Hamburger SV. Doch über die Reservistenrolle kam der Serbe beim HSV nie hinaus. Nun soll er sich einen neuen Klub suchen. Sein Vertrag läuft noch bis 2015.

Gojko Kacar wechselte einst mit großen Erwartungen von Hertha BSC zum Hamburger SV. Doch über die Reservistenrolle kam der Serbe beim HSV nie hinaus. Nun soll er sich einen neuen Klub suchen. Sein Vertrag läuft noch bis 2015.

Michael Mancienne kam vor zwei Jahren aus dem erweiterten Kader des FC Chelsea zum Hamburger SV. In der vergangenen Saison war er immerhin Stammspieler. Nun kann er das Kapitel HSV ebenso schließen wie die Teamkollegen Robert Tesche, Paul Scharner und Slobodan Rajkovic, die ebenfalls wechseln sollen.

Keine Perspektive mehr bei 1899 Hoffenheim: Eren Derdiyok soll die Kraichgauer möglichst bald verlassen. Der Schweizer Nationalspieler wird mit etlichen Klubs aus dem Ausland in Verbindung gebracht, darunter sind türkische Erstligisten wie auch der FC Turin.

Insgesamt stehen sieben Spieler auf der Liste der Hoffenheimer, darunter auch Ex-Nationaltorwart Tim Wiese, der eine völlig verkorkste Saison hinter sich hat. Der 31-Jährige gehört mittlerweile zur Trainingsgruppe 2 der Hoffenheimer, die abseits des Erstliga-Kaders trainiert.

Zu dieser Abteilung zählt auch Tobias Weis, der in der Rückrunde noch zum Stammpersonal bei 1899 gehörte, aber nun unter Trainer Markus Gisdol nicht mehr berücksicht wird. Neben Derdiyok, Wiese und Weis sollen auch Mathieu Delpierre, Martin Jaissle, Edson Braafheid und Afriyie Acquah den Klub verlassen.

Malik Fathi steht wieder im Kader von Mainz 05, soll aber möglichst zum Ligastart noch verkauft werden. Zuletzt war er an den Zweitligisten 1860 München ausgeliehen. Ebenfalls auf dem Abstellgleis bei 05: Nikita Rukavystya.

Anthony Annan konnte nie so richtig Fuß fassen bei Schalke 04. Zuletzt kickte er leihweise in der Primera Division bei CA Osasuna. Auch für ihn gilt es jetzt, sich einen neuen Verein zu suchen.