Fußball-Bundesliga

Kurznachrichten

Bayern im Winter wieder nach Katar

Trainingslager des FC Bayern in Katar

Der FC Bayern München wird trotz der kurzen Winterpause in der WM-Saison vor dem Rückrundenstart wieder ein Trainingslager in Katar bestreiten. Das Camp soll fünf oder sechs Tage dauern.

Europa League: Hertha ohne Leckie

Berlins Methiew Leckie

Nach den Ausfällen von Thomas Kraft, Sebastian Langkamp und Vladimir Darida wird auch Mathew Leckie im Europa-League-Spiel von Hertha BSC gegen Sorja Luhansk in der Ukraine fehlen. Der australische Offensivspieler wurde nach zuletzt kräftezehrender Länderspielreise von Trainer Pal Dardai für die Partie am Donnerstag (19 Uhr) in Lwiw nicht in den 18-Mann-Kader berufen.

Hasenhüttl: Anzug bleibt im Schrank

Ralph Hasenhüttl

Beim 3:2 (3:2)-Premierensieg von RB Leipzig in der Königsklasse gegen den FC Porto trug der Trainer den gleichen dunkelblauen Pullover, der ihm schon beim 3:2-Coup drei Tage zuvor bei Borussia Dortmund Glück gebracht hatte. Im Anzug gekleidet war Hasenhüttl in den ersten beiden Champions-League-Spielen sieglos geblieben. "Der Anzug hatte zwei Chancen, er hat sie nicht genutzt. Jetzt hängt er wieder im Schrank."

Steinhaus: Videobeweis "Gewinn für den Fußball"

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus

Für Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus ist der Videobeweis "ein Gewinn" für den Fußball. "Auch wenn ich auf dem Feld agiere, als wenn es den Video-Schiedsrichter nicht gäbe, fühle ich mich sicherer in dem Wissen, dass ein Kollege mehrere TV-Einstellungen nutzen kann, um meine Entscheidungen zu überprüfen", sagte sie im Interview der "Sport Bild".

Marktwert: Werner knackt 50-Millionen-Marke

Timo Werner

Timo Werner und Naby Keita von Vizemeister RB Leipzig haben in Bezug auf ihren Marktwert beim Fußballportal transfermarkt.de einen großen Sprung nach vorne gemacht. Der Marktwert der beiden RB-Profis stieg in den vergangenen Monaten auf jeweils 50 Millionen Euro.

Darstellung: