WM-Gastgeber Katar verspricht Kafala-Abschaffung

WM-Gastgeber Katar verspricht Kafala-Abschaffung

Mittagsmagazin | 03.11.2017 | Verfügbar bis 03.11.2018 | Das Erste

Korruption, Vorwurf der Terrorunterstützung und Sklavenarbeit - positive Schlagzeilen aus dem Gastgeberland der Fußball-WM 2022 suchte man in den vergangenen Jahren vergeblich. Nun möchte Katar sich westlichen Standards annähern.

Darstellung: