Nürnberg mit Monaco-Feeling

Grafik der Rennstrecke in Nürnberg

DTM-Rennstrecke Norisring im Porträt

Nürnberg mit Monaco-Feeling

So oft sehen die Fans an der Strecke ihre Lieblinge nirgendwo anders: Die Runden am Norisring sind nur 2,3 Kilometer kurz - ungefährt alle 50 Sekunden rasen die DTM-Boliden vorbei.

Der Norisring liegt mitten in Nürnberg und ist der einzige Stadtkurs im aktuellen DTM-Rennkalender. Das gesamte Rennwochenende über ist viel los im Fahrerlager und in den Zelten auf den Wiesen rund um die Rennstrecke.

Der Kurs in Nürnberg versetzt die Fans in Monaco-Laune - es wird Jahr für Jahr recht ausgiebig gefeiert, besonders beliebt ist der Dutzend-Teich, an dem beim Rennen auch das Fahrerfeld vorbeirast. Jede Tribüne hat ihren Reiz, denn überall ist man hautnah am Geschehen.

Steintribüne im Start-Ziel-Bereich

Die Attraktion ist die einzigartige Steintribüne direkt an der Start-Ziel-Geraden. Die DTM-Autos rasen häufiger als sonst an den Zuschauern vorbei, denn der Kurs ist nur 2,3 Kilometer lang.

1. Juli 2017 | 13.10 Uhr: Sieger Bruno Spengler (BMW); Quali-Sieger: Maxime Martin (BMW)
2. Juli 2017 | 17.25 Uhr (live im Ersten); Quali-Sieger: Tom Blomqvist (BMW)

RennenNürnberg
Name der StreckeNorisring
Länge2,3 Kilometer
Sieger 2016E. Mortara (Sa.) / N. Müller (So.)
Sieger 2015P. Wehrlein (Sa.) / R. Wickens (So.)
Sieger 2014Robert Wickens (Mercedes)
Sieger 2013kein Sieger (Disqualifikation Mattias Ekström, Audi)
Sieger 2012Jamie Green, Mercedes

Stand: 02.07.2017, 15:00

Darstellung: