Viel Überblick in Ungarn

Grafik der Rennstrecke in Budapest

DTM-Rennstrecke Budapest im Porträt

Viel Überblick in Ungarn

Die Strecke liegt im Tal, die Zuschauer thronen eine Etage höher: Soviel Rennaction wie am Hungaroring sehen die Fans nirgendwo sonst.

Rechts, links, rechts, links: Ein wahrer Kurvendschungel macht das Überholen in Budapest zur wahren Kunst, zumal die Kehren oft auch noch sehr eng sind. Gleich achtmal müssen die Piloten auf dem Hungaroring bis in den zweiten Gang herunterschalten, bei zwei Kurven geht der Speed sogar auf unter 80 Stundenkilometer.

Für die Fans ist der Kurs brillant: Die Strecke liegt in einem Tal, die Tribünen dagegen eine Etage höher, so dass rund vier Fünftel der Strecke für die Zuschauer einsehbar sind. 2014 war der Kurs schon einmal Bestandteil des DTM-Kalenders, Marco Wittmann steuerte seinen BMW wie so oft in dieser Saison zum Sieg, und Mercedes erlebte ein Desaster: Kein Pilot kam unter die besten Zehn.

Qualifikation: 17. Juni 2017 | 11:30 Uhr (live in ONE): Sieger René Rast (Audi)
Rennen 17. Juni 2017 | 14:30 Uhr (live im Ersten): Sieger Paul Di Resta (Mercedes)

Qualifikation: 18. Juni 2017 | 11:55 Uhr (ONE, sportschau.de, youtube): Sieger René Rast (Audi)
Rennen 18. Juni 2017 | 15:00 Uhr (live im Ersten): Sieger René Rast (Audi)

RennenBudapest
Name der StreckeHungaroring
Länge4,381 Kilometer
Sieger 2017P. Di Resta, Mercedes (Samstag), René Rast, Audi (Sonntag)
Sieger 2016E. Mortara, Audi (Samstag), M. Ekström, Audi (Sonntag)
Sieger 2014Marco Wittmann (BMW)

Stand: 16.12.2016, 22:39

Darstellung: