DTM - Lucas Auer krönt den Mercedes-Tag

Lucas Auer

Das Samstags-Rennen in Nürburgring

DTM - Lucas Auer krönt den Mercedes-Tag

Von Jörg Strohschein

Lucas Auer hat mit seinem Sieg beim Samstags-Rennen am Nürburgring wieder in den Titelkampf eingegriffen. Mercedes profitierte an diesem Regentag von taktischen Fehlern der Konkurrenz.

Auer, Paul Di Resta, Robert Wickens und Maro Engel machten den Triumph von Mercedes perfekt. "Ich war zwischendurch ziemlich verwirrt. Ich bin als Vierter oder Fünfter aus der Box raus und wusste nicht so richtig, was ich machen sollte. Ein Riesen-Job vom ganzen Team", sagte Polesetter Auer. "Einmal hat es abgetrocknet, da waren meine Regenreifen kaputt gefahren. Aber dann sind wir draußen geblieben, und dann habe ich auch mehr Speed gefunden und habe mich sehr wohl gefühlt."

Es war ein turbulentes und spannendes Rennen, weil das Wetter sämtlichen Planungen der Teams einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Immer wieder setzte Regen ein und der machte vor allem denjenigen zu schaffen, die früh ihre Reifen wechselten.

Ekström mit falscher Taktik

So musste der zwischenzeitlich deutlich Führende Augusto Farfus (BMW) von Slicks zurück auf Regenreifen wechseln, was ihn einen deutlich besseren Platz kostete.

Ein ähnliches Schicksal ereilte auch Mattias Ekström, der ebenfalls eine falsche Taktik wählte. "Das Auto war gut zu fahren. Ich bin in die Box gefahren, und genau da hat es angefangen zu regnen. Wenn man nicht mit seinem Team sprechen kann, dann ist es halt so, das ist Zirkus. Dann bekommt man halt keine Punkte", sagte der Schwede sichtlich genervt.

Zuvor hatte sich Ekström in die Nähe der Podiumsplätze vorgearbeitet, aufgrund seines Fehlers war seine Aufholjagd jäh beendet.

Auer holt in der Gesamtwertung auf

Mit seinem dritten Saisonerfolg liegt Auer nur noch einen Punkt (127) hinter dem Gesamtführenden Ekström. René Rast war bester Audi-Pilot und sammelte auf Platz fünf weitere Punkte für die Gesamtwertung – der Neuling ist aktuell Dritter (124).

Morgen Vormittag geht es ab 11.55 Uhr bei One und im Livestream bei sportschau.de mit dem Qualifying am Nürburgring weiter. Ab 15 Uhr übertragen das Erste und sportschau.de im Livestream das Sonntags-Rennen.

Stand: 09.09.2017, 16:19

Darstellung: