Bilder zur DTM 2016

Esteban Ocon fährt jetzt in der DTM

Esteban Ocon in Siegerpose

Franzose übernimmt Cockpit von Meister Pascal Wehrlein

Esteban Ocon fährt jetzt in der DTM

Mercedes tritt mit dem jungen Franzosen Esteban Ocon als Nachfolger für Champion Pascal Wehrlein beim Deutschen Tourenwagen Masters an. Wehrlein hat nach seinem Erfolg als jüngster Titelträger der Rennserie den Aufstieg in die Formel 1 geschafft und fährt in diesem Jahr für das Manor-Team.

Ansonsten bestreitet Mercedes die neue DTM-Saison mit seinem bewährten Kader. Die beiden ehemaligen Champions Paul Di Resta (2010) und Gary Paffett (2005) sind die erfahrensten der wie im Vorjahr acht Piloten. Christian Vietoris (Gönnersdorf), Daniel Juncadella (Spanien), Robert Wickens (Belgien), Maximilian Götz (Uffenheim) und Lucas Auer (Österreich) komplettieren den Kader.

"Nach einer erfolgreichen Saison 2015 setzen wir in diesem Jahr auf Stabilität innerhalb unseres Fahrerteams", sagte Mercedes-AMG-DTM-Teamchef Ulrich Fritz am Donnerstag (11.02.16). Sowohl in der Fahrer- wie in der Teamwertung will Mercedes seine Vorjahreserfolge wiederholen. "Wenn man als Titelverteidiger in eine Saison startet, ist es schwer, etwas anderes als Ziel auszugeben als die Meisterschaft", erklärte Fritz.

Ocon kommt aus der GP3-Serie

Neuling Ocon gewann in der vergangenen Saison den Titel in der GP3-Serie. Als Test- und Ersatzfahrer des AMG-Teams war der 19-Jährige zudem bei allen DTM-Rennen zugegen. Beim Saisonfinale in Hockenheim kam er für den erkrankten Juncadella im Freitagstraining zum Einsatz.

dpa | Stand: 11.02.2016, 11:48

Darstellung: