Schwere Vorwürfe gegen Russlands Leichtathletik durch neuen Whistleblower

Schwere Vorwürfe gegen Russlands Leichtathletik durch neuen Whistleblower

Morgenmagazin | 24.01.2017 | 01:32 Min. | Verfügbar bis 24.01.2018 | Das Erste

Die Vorwürfe gegen die russische Leichtathletik reißen nicht ab. Whistleblower Andrey Dmitriev behauptet gegenüber der ARD-Dopingredaktion, dass gesperrte Dopingtrainer weiterhin russische Athleten betreuen.

Darstellung: