Afrikanische Läufer starten unter fremder Flagge

Afrikanische Läufer starten unter fremder Flagge

Sportschau | 03.08.2017 | 00:35 Min. | Verfügbar bis 03.08.2018 | Das Erste

Fast 500 Nationalitätenwechsel in zwei Jahrzehnten führt der Leichtathletik-Weltverband IAAF in seiner Statistik. Gewechselt sind vor allem Läufer aus den Ländern Afrikas. Die auffälligsten Importeure, neben der Türkei – Nationen ohne Leichtathletik-Tradition: Aserbaidschan, Bahrain, Katar.

Darstellung: