Neuseeland

Die neuseeländische Nationalmannschaft

Kader beim Confed Cup 2017

Neuseeland

Neuseelands Kader für den Confed-Cup 2017 in Russland. Die Stars, der Trainer und die Stärken des Teams.

Neuseeland hat 2016 die Ozeanien-Meisterschaft gewonnen, was sich bei allem Respekt nicht nach einem ganz großen Kunststück anhört: Gesetzt waren bei diesem Turnier neben dem späteren Champion auch Fidschi, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, die Salomonen, Tahiti und Vanuatu. Dennoch tat sich Neuseeland bei seinem fünften Titelgewinn schwer: Im Halbfinale gab es ein mühsames 1:0 gegen Neukaledonien, im Endspiel gegen Papua Neuguinea ging es sogar ins Elfmeterschießen.

Stärken und Stars

Der 1,91 Meter lange Chris Wood ist der Leuchtturm im neuseeländischen Angriff: Bei der Ozeanien-Meisterschaft traf er viermal, im Verein hat er in diversen Klubs in der Premier League gekickt, schoss für Leeds United in der vergangenen Saison 27 Tore und wurde damit Torschützenkönig der zweiten englischen Liga. Im Tor steht ein halber Deutscher: Stefan Marinovic steht bei der SpVgg Unterhaching unter Vertrag. Ein bekannter Name ist bei den Kiwis ebenfalls dabei: Alex Rufer von Wellington Phoenix ist der Neffe von Werder-Legende Wynton Rufer.

Trainer

Der erst 36-jährige Anthony Hudson ist ein fußballerischer Weltenbummler. Geboren ist er in Seattle/Washington, er hat die britische Staatsbürgerschaft und spielte als Halb-Profi in West Ham, NAC Nijmegen und beim unterklassigen US-Klub Wilmington Hammerheads. Als Trainer arbeitete er sehr erfolgreich in Bahrain, ehe er 2014 als einer der jüngsten FIFA-Nationaltrainer die All Whites übernahm.

Das Aufgebot der neuseeländischen Fußball-Nationalmannschaft:

Tor: Stefan Marinovic (SpVgg Unterhaching), Glen Moss (Wellington Phoenix), Tamati Williams (RKC Waalwijk)

Abwehr: Michael Boxall (SuperSport United), Sam Brotherton (Sunderland AFC), Kip Colvey (San Jose Ewarthquakes), Thomas Doyle (Wellington Phoenix), Andrew Durante (Wellington Phoenix), Dane Ingham (Brisbane Roar), Storm Roux (Central Coast Mariners), Tommy Smith (Ipswich Town), Billy Tuiloma (Olympique Marseille), Deklan Wynne (Vancouver Whitecaps)

Mittelfeld/Angriff: Clayton Lewis (Auckland City FC), Marco Rojas (Melbourne Victory), Alex Rufer (Wellington Phoenix), Ryan Thomas (PEC Zwolle), Themistoklis Tzimopoulos (PAS Giannina), Kosta Barbarouses (Wellington Phoenix), Michael McGlinchey (Wellington Phoenix), Monty Patterson (Braintree Town), Shane Smeltz (Pusamania Borneo), Chris Wood (Leeds United)

Stand: 01.06.2017, 00:00

Darstellung: